Das Kontinuitätsgesetz

In meinem heutigen Beitrag schreibe ich über das Kontinuitätsgesetz. Da sich dieser Beitrag auf den Artikel zum Volumenstrom und der Strömungsgeschwindigkeit bezieht, empfehle ich euch diesen zuerst zu lesen.

Das Kontinuitätsgesetz erklärt eine Besonderheit vom Verhalten des Volumenstroms und der Strömungsgeschwindigkeit bei der Änderung des Rohrdurchmessers. Die Querschnittsänderung eines Rohres von Querschnitt A1 auf Querschnitt A2 sagt dabei, dass der Volumenstrom konstant bleibt, die Strömungsgeschwindigkeit aber erhöht wird je kleiner der Rohrquerschnitt wird. Voraussetzung dafür ist, dass keine Flüssigkeit zu- oder abgeführt wird. Weiterlesen →

Was ist eine Pumpenheizung?

In einer Pumpenheizung wird das Heizungswasser mit der Hilfe einer Umwälzpumpe zwangsweise in einem Heizkreis zirkuliert. Dabei kann die Umwälzpumpe im Vorlauf (VL) oder im Rücklauf (RL) eingebaut werden. Es hat sich jedoch überwiegend durchgesetzt die Pumpe im Vorlauf zu installieren. Wer sich unter einer Umwälzpumpe nichts vorstellen kann, findet in Bild 1 eine moderne Umwälzpumpe der Firma Grundfos.

Umwälzpumpe der Firma GrundfosBild 1: Umwälzpumpe, Quelle: GrundfosDas Heizungswasser wird im Wärmeerzeuger erwärmt und von der Umwälzpumpe in den Heizkreis gepumpt. Es strömt über den Vorlauf zu den Heizkörpern und gelangt über den Rücklauf zurück zum Wärmeerzeuger. Solange die Pumpe im Betrieb ist, findet ein dauerhafter Kreislauf und damit eine Zirkulation des Heizwassers im Heizkreis statt (siehe Skizze vom Schema einer Pumpenheizung). Weiterlesen →

Was ist ein hydraulischer Abgleich?

Ein hydraulischer Abgleich ist relativ einfach erklärt. Die Hydraulik ist die Lehre vom Strömungsverhalten von Flüssigkeiten. Da sich in einem Heizungssystem meist das Medium Wasser als Energieträger befindet, besteht mit einem hydraulischen Abgleich die Möglichkeit, das Strömungsverhalten vom Heizungswasser in der Heizung zu verbessern. Dieser Optimierungsvorgang wird hydraulischer Abgleich genannt. Weiterlesen →

Die Dichte

Heute möchte ich euch in diesem Artikel die physikalische Größe „Dichte“ vorstellen.

Die Dichte \rho (rho) gibt das Verhältnis von Masse zum Volumen eines Stoffes an. Dabei ist die Dichte eines Stoffes von der Temperatur und dem Druck abhängig. Die Dichte wird in \frac{g}{cm^3} oder \frac{kg}{m^3} angegeben.

Bei der Erwärmung oder der Druckminderung eines Stoffes dehnt sich dieser aus, das Volumen nimmt zu und die Dichte nimmt ab.
Bei der Abkühlung oder Druckerhöhung eines Stoffes zieht sich dieser zusammen, das Volumen nimmt ab und die Dichte wird größter. Man kann sich also merken: Weiterlesen →

Last updated by at .