Temperaturniveau der Heizung

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das Temeraturnivau einer Heizung beschreibt die angestrebte Systemtemperatur der Heizung im Volllastfall. Beispiel: Die Heizung läuft im Volllastbetrieb bei einer Normaussentemperatur von -14°C mit folgender Systemtemperatur: Vorlauf = 90 °C, Rücklauf = 70°C, Raumtemperatur = 20°C, Systemtemperatur: 90/70/20.

Typische Systemtemperaturen für Warmwasserheizungssysteme bei verschiedenen Raumtemperaturen sind 80/60 °C, 75/65 °C, 75/55 °C, 70/50 °C, oder 55/45 °C.
Einflussfaktoren sind u.a.: Heizkörpergröße, Raumheizlast, Mindestabgastemperatur.

1 Kommentar/Fügen deinen eigenen Kommentar hinzu

  1. Avatar
    Günther Neumann / Antworten ¬

    Für die Heizverbrauchsabrechnung werden die Wärmeabgabeleistungen der Heizkörper mit den Systemvorgaben 90/70/20 festgelegt. Ich frage mich ob das richtig ist. Welche Heizung bringt noch eine Vorlauftemperatur von 90 Grad C. .
    z. B. Unsere Heizung hat eine Abschalttemperatur von 85 grad C. .
    Die 90/70/20 Berechnungsgrundlage scheint nicht zeitgemäß.
    Welche Grunddaten müssen zur Berechnung der Wärmeabgabeleistungen für Heizkörper verwendet werden? Gibt es Vorschriften?
    Gruß G.N.

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Datenschutzerklärung) durch diese Website einverstanden.*

* Pflichtfelder