Die große Übersicht: Adapter für Thermostatventile

4.30 avg. rating (85% score) - 61 votes

In meinem heutigen Beitrag möchte ich euch eine Übersicht zu verschiedenen Adaptern von Thermostatventilen zeigen, da viele moderne Heizkörperthermostate nur auf das Gewinde M30 x 1,5 nach Werksnorm passen.

Da ein Großteil der alten Heizkörperventile andere Gewindemaße haben (Übersicht der Gewindemaße nach DIN 13), müssen für moderne Thermostatköpfe Adapter eingesetzt werden, um die Kompatibilität zu gewährleisten. Im Folgenden findet ihr eine Übersicht verschiedener Adapter sowie eine Montageanleitung für ein Vaillant (30/30,5 mm) Ventil.

Anleitung: Adapter und Thermostat montieren

Zunächst demontiert Ihr das alte Thermostat und befestigt den Adapter mit einem Inbusschlüssel auf dem Heizkörperventil. Nach dem Befestigen des Adapters könnt ihr euer Thermostat darauf aufmontieren. In meinem Beispiel handelt es sich um elektronisches Heizkörperthermostat (Classik L).

Anleitung: Adapter und Thermostat montieren

Abbildung 1: Anleitung – Adapter und Thermostat montieren

Übersicht – Adapter für Thermostatventile

Um herauszufinden, um welches Heizkörperventil es sich bei euch handelt, habe ich versucht euch eine passende Übersicht zu gestalten. Zusätzlich empfehle ich euch die folgende Übersicht von EQ-3 „Kompatibilität von elektronischen Heizkörperthermostaten zu handelsüblichen Heizkörperventilen„. Nachfolgend findet ihr hier eine Übersicht mit Abbildungen der meisten Heizkörperventile sowie den passenden Adaptern.

Heizkörperventile M28 x 1,5

Es gibt verschiedene Heizkörperventilhersteller, welche ursprünglich das Gewindemaß M28 x 1,5 verwendet haben und auch noch heute verwenden. Nachfolgend sind die Abbildungen verschiedener Heizkörperventile mit dem Gewindemaß M28 x 1,5 zu sehen. Zu den Herstellern gehören unter anderem die Firmen: Herz, TA, Markaryd (MMA),  Remagg, SAR/ Comap, SAN, Slovarm, Pont a Mousson und Heimeier.

Heizkoerperventil-Herz-M28x1,5

Heizkoerperventil-Herz-M28x1,5, Quelle Kieback&Peter

In den nachfolgenden Abbildungen hat der Leser Holger Schilling (siehe Holgers Kommentar) dokumentiert, wie er erfolgreich einen Adapter für ein Pont a Mousson M28 x 1,5 Heizkörperventil installiert hat. Vielen Dank für die Abbildungen Holger.

In der nachfolgenden Übersicht findet Ihr Adapter für Ventile verschiedener Hersteller mit dem Gewindemaß M28 x 1,5 auf M30 x 1,5.

XAVAX Universaladapter M28 x 1,5

HeizkörperventilHinweise zum AdapterAdapter*
Herz, TA, Markaryd (MMA), Remagg, SAR/ Comap, SAN, Pont a Mousson, Slovarm
für M28 x 1,5
  • Adapterhersteller: XAVAX
  • stabiler Adapter für Ventile verschiedener Hersteller mit M28 x 1,5 Gewinde
  • von M28 x 1,5 auf M30 x 1,5
  • nicht für Ventilheizkörper
Xavax Adapter (geeignet für Heizkörperventile mit M28 x 1.5 mm Anschlussgewinde, Montage von elektronischen Ventilantrieben mit Anschlussgewinde M30 x 1,5 mm) messing

Angebote für XAVAX Universaladapter M28 x 1,5
Amazon Versand: n. a. Gesamt: € 15,31Preis: € 15,31 Jetzt kaufen*
Preise Zuletzt aktualisiert am 20. Februar 2020. Angaben ohne Gewähr.

Adapter für Heimeier TA Ventile M28 x 1,5

HeizkörperventilHinweise zum AdapterAdapter*
TA Heimeier (M28 x 1,5)
  • Adapterhersteller: Heimeier
  • stabiler Adapter für TA Ventile M28 x 1,5
  • von M28 x 1,5 auf M30 x 1,5
  • nicht für Ventilheizkörper
Heimeier Adapter zum Anschluss an TA (M28 x 1,5)
Angebote für Adapter M28 x 1,5 (TA Heimeier)
Amazon Versand: n. a. Gesamt: € 5,75Preis: € 5,75 Jetzt kaufen*
ELV Shipping: € 3,99 Gesamt: € 11,94Preis: € 7,95 Jetzt kaufen*
Conrad Shipping: € 6,49 Gesamt: € 15,48Preis: € 8,99 Jetzt kaufen*
eBay Versand: n. a. Gesamt: € 10,33Preis: € 10,33 Jetzt kaufen*
Preise Zuletzt aktualisiert am 20. Februar 2020. Angaben ohne Gewähr.

Adapter für Herz Ventile M28 x 1,5

HeizkörperventilHinweise zum AdapterAdapter*
Herz (M28 x 1,5)
  • Adapterhersteller: Heimeier
  • stabiler Adapter für Herz Ventile M28 x 1,5
  • von M28 x 1,5 auf M30 x 1,5
  • nicht für Ventilheizkörper
Adapter Heimeier / Herz
Angebote für Adapter Herz M28 x 1,5
Amazon Versand: n. a. Gesamt: € 8,50Preis: € 8,50 Jetzt kaufen*
ELV Shipping: € 3,99 Gesamt: € 11,94Preis: € 7,95 Jetzt kaufen*
Conrad Shipping: € 6,49 Gesamt: € 17,48Preis: € 10,99 Jetzt kaufen*
Reichelt Shipping: € 5,95 Gesamt: € 14,90Preis: € 8,95 Jetzt kaufen*
Preise Zuletzt aktualisiert am 20. Februar 2020. Angaben ohne Gewähr.

Adapter für Comap Ventile M28 x 1,5

HeizkörperventilHinweise zum AdapterAdapter*
Comap (M28 x 1,5)
  • Adapterhersteller: Heimeier
  • stabiler Adapter für Comap Ventile M28 x 1,5
  • von M28 x 1,5 auf M30 x 1,5
  • nicht für Ventilheizkörper
700103 Heizkörper-Ventil-Adapter Passend für Heizkörper Comap
Werbung
Angebote für Adapter Comap M28 x 1,5
ELV Shipping: € 3,99 Gesamt: € 12,59Preis: € 8,60 Jetzt kaufen*
Conrad Shipping: € 6,49 Gesamt: € 16,48Preis: € 9,99 Jetzt kaufen*
eBay Versand: n. a. Gesamt: € 18,29Preis: € 18,29 Jetzt kaufen*
Preise Zuletzt aktualisiert am 20. Februar 2020. Angaben ohne Gewähr.

Adapter für Markaryd Ventile M28 x 1,5

HeizkörperventilHinweise zum AdapterAdapter*
Markaryd (M28 x 1,5)
  • Adapterhersteller: Heimeier
  • stabiler Adapter für Markaryd Ventile M28 x 1,5
  • von M28 x 1,5 auf M30 x 1,5
  • nicht für Ventilheizkörper
NO NAME (FOREIGN BRAND) Messing-Adapter MARKARYD M28 X 1,5
Angebote für Adapter Markaryd M28 x 1,5
Amazon Versand: n. a. Gesamt: € 13,31Preis: € 13,31 Jetzt kaufen*
ELV Shipping: € 3,99 Gesamt: € 11,94Preis: € 7,95 Jetzt kaufen*
Conrad Shipping: € 6,49 Gesamt: € 18,48Preis: € 11,99 Jetzt kaufen*
Preise Zuletzt aktualisiert am 20. Februar 2020. Angaben ohne Gewähr.

Danfoss Heizkörperventile

Danfoss stellt bis heute keine Heizkörperventile mit dem Gewindemaß M30 x 1,5 her. Aus diesem Grund sind bei fast allen neuen elektronischen Heizkörperventilen oder Smart Home Lösungen für die Heizung Adaptersets für die Danfoss Ventile RA, RAV und RAVL beigelegt.

In der Zwischenzeit hat sich jedoch auch das Produktportfolio von Danfoss erweitert, sodass die alten Danfoss Ventile RAV und RAVL nicht mehr produziert werden. Einzig die RA Reihe wurde weiterentwickelt, sodass heute Serie 2, 3 und 4 auf dem Markt hinzugekommen sind, diese jedoch das ursprüngliche Gewindemaß beibehalten haben. Der Unterschied der jeweiligen Serien liegt in den kvs Werten der einzelnen Voreinstellstufen. Nachfolgend zeige ich euch die verschiedenen Danfoss Ventile mit passenden Adaptern.

Hinweis: Durch das Messen des Ventilhalsdurchmessers, kann man vergleichsweise einfach herausfinden, um welches Danfoss Ventil es sich handelt.

Danfoss RA Ventil (20 mm bzw. 23 mm mit 4 Kerben)

Heizkoerperventil-Danfoss-RA

Heizkoerperventil-Danfoss-RA, Quelle Kieback&Peter

Das Danfoss RA Ventil hat den Ventilhalsdurchmesser von 20 mm bzw. 23 mm mit 4 Kerben. Es wird heute noch Produziert, ist Standardventil von Danfoss und bereits in der 4 Generation (Serie 4).

Die aktuellen Danfoss Thermostate für das Danfoss RA Ventil sind Danfoss RA 2990* sowie Danfoss RAW 5010* oder das Danfoss Living Eco** – siehe Testbericht Danfoss Link. Nachfolgend findet ihr den passenden Adapter für Danfoss RA Ventile sowie eine kleine Videobeschreibung.

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube’s privacy policy.
Learn more

Load video

WICHTIG!  Bitte passt darauf auf, dass es Adapter für Ventilheizkörper und Adapter für Heizkörper mit Durchgangs- bzw. Eckventile gibt.

HeizkörperventilHinweise zum AdapterAdapter*
Danfoss RA, RA-N, RA-U

WICHTIG: nicht für Ventilheizkörper

  • Adapterhersteller: Heimeier
  • stabiler Adapter für Danfoss RA Ventile
  • von Danfoss RA auf M30 x 1,5
Heimeier Adapter zum Anschluss an Fremdfabrikat Danfoss RA
Angebote für Adapter Danfoss RA
Amazon Versand: n. a. Gesamt: € 7,88Preis: € 7,88 Jetzt kaufen*
ELV Shipping: € 3,99 Gesamt: € 12,98Preis: € 8,99 Jetzt kaufen*
Conrad Shipping: € 6,49 Gesamt: € 16,48Preis: € 9,99 Jetzt kaufen*
Preise Zuletzt aktualisiert am 20. Februar 2020. Angaben ohne Gewähr.
HeizkörperventilHinweise zum AdapterAdapter*
Danfoss RA, RA-N, RA-U

WICHTIG: für Ventilheizkörper

  • Adapterhersteller: Heimeier
  • stabiler Adapter für Danfoss RA Ventile
  • von Danfoss RA auf M30 x 1,5
Aclouddate 2 Stücke Schutzfolie für Samsung Galaxy S10, S10 Panzerglas [9H Härte] [Bubble Free] HD Klar Gehärtetem Glas Displayschutzfolie
Angebote für Adapter Danfoss RA Ventilheizkörper
Amazon Versand: n. a. Gesamt: € 7,86Preis: € 7,86 Jetzt kaufen*
eBay Versand: n. a. Gesamt: € 5,24Preis: € 5,24 Jetzt kaufen*
Preise Zuletzt aktualisiert am 20. Februar 2020. Angaben ohne Gewähr.

Danfoss RAV Ventil (34 mm)

Heizkoerperventil Danfoss RAV

Heizkoerperventil Danfoss RAV, Quelle Kieback&Peter

Das Danfoss RAV Ventil wird heute nicht mehr produziert, sodass es nur noch in älteren Gebäuden vorzufinden sein sollte. Das Danfoss RAV Ventil hat den Ventilhalsdurchmesser von 34 mm. Um herauszufinden ob es sich um ein Danfoss RAV Ventil handelt, kann der Ventilhalsdurchmesser ermittelt oder ein Vergleich passender Thermostate vorgenommen werden.

Die aktuellen Danfoss Thermostate für das Danfoss RAV Ventil sind Danfoss RA 2960* sowie das programmierbare Thermostat Danfoss Living Eco* – siehe Testbericht Danfoss Link. Nachfolgend findet ihr den passenden Adapter für das Danfoss RAV Ventil.

HeizkörperventilHinweise zum AdapterAdapter*
Danfoss RAV
  • Adapterhersteller: Heimeier
  • stabiler Adapter für Danfoss RAV Ventile (Hals-Innendurchmesser: 34 mm)
  • von Danfoss RAV auf M30 x 1,5
  • nicht für Ventilheizkörper
Heimeier Adapter RAV
Angebote für Danfoss Adapter RAV
Amazon Versand: n. a. Gesamt: € 13,74Preis: € 13,74 Jetzt kaufen*
ELV Shipping: € 3,99 Gesamt: € 13,98Preis: € 9,99 Jetzt kaufen*
Conrad Shipping: € 6,49 Gesamt: € 21,48Preis: € 14,99 Jetzt kaufen*
eBay Versand: n. a. Gesamt: € 13,50Preis: € 13,50 Jetzt kaufen*
Preise Zuletzt aktualisiert am 20. Februar 2020. Angaben ohne Gewähr.

Danfoss RAVL Ventil (26 mm)

Heizkoerperventil Danfoss RAVL

Heizkoerperventil Danfoss RAVL, Quelle Kieback&Peter

Das Danfoss RAVL Ventil wird ebenfalls wie das Danfoss RAV Ventil nicht mehr produziert. Der Ventilhalsdurchmesser des Danfoss RAVL ist ca. 26 mm. Um herauszufinden ob es sich um ein Danfoss RAVL Ventil handelt, kann der Ventilhalsdurchmesser ermittelt oder ein Vergleich passender Thermostate vorgenommen werden.

Die aktuellen Danfoss Thermostate für das Danfoss RAVL Ventil sind Danfoss RA 2950* sowie das programmierbare Thermostat Danfoss Living Eco* – siehe Testbericht Danfoss Link. Nachfolgend findet ihr den passenden Adapter für Danfoss RAV Ventil.

HeizkörperventilHinweise zum AdapterAdapter*
Danfoss RAVL
  • Adapterhersteller: Heimeier
  • stabiler Adapter für Danfoss RAVL Ventile (Hals-Innendurchmesser: 26 mm)
  • von Danfoss RAVL auf M30 x 1,5
  • nicht für Ventilheizkörper
Heimeier Adapter RAVL
Angebote für Danfoss Adapter RAV
Amazon Versand: n. a. Gesamt: € 13,74Preis: € 13,74 Jetzt kaufen*
ELV Shipping: € 3,99 Gesamt: € 13,98Preis: € 9,99 Jetzt kaufen*
Conrad Shipping: € 6,49 Gesamt: € 21,48Preis: € 14,99 Jetzt kaufen*
eBay Versand: n. a. Gesamt: € 13,50Preis: € 13,50 Jetzt kaufen*
Preise Zuletzt aktualisiert am 20. Februar 2020. Angaben ohne Gewähr.

Oventrop Heizkörperventile M30 x 1,0

Heizkörperventile von Oventrop werden heute standardmäßig mit dem Gewindemaß M30 x 1,5 produziert. Ausnahmen macht Oventrop dennoch, um einen größeren Markt zu bedienen. So gibt es beispielsweise auch Oventrop Thermostate mit passenden Gewindemaßen für Danfoss, Ista, Herz, Vaillant, Rossweiner, Meges und andere Ventile:

Bis in die 90iger Jahre hat Oventrop Heizkörperventile mit dem Gewindemaß M30 x 1,0 sowie M32 x 1,0 (auch für die ISTA) produziert. Dafür findet ihr im Folgenden passende Adapter. Auch hier gilt: Durch das Messen des Ventilhalsdurchmessers, kann man vergleichsweise einfach herausfinden, welche Maße das Ventil hat. Auf Oventrop Ventilen ist meist der Aufdruck „OV“ zu finden.

Heizkoerperventil-Oventrop-M30x1

Heizkörperventil Oventrop M30 x 1,0, Quelle Kieback&Peter

HeizkörperventilHinweise zum AdapterAdapter*
Oventrop M30 x 1,0
  • Adapterhersteller: Heimeier
  • stabiler Adapter für Oventrop Ventile M30 x 1,0
  • von M30 x 1,0 auf M30 x 1,5
  • nicht für Ventilheizkörper
Oventrop Adapter M 30 x 1,5, Chrom, 1
Angebote für Oventrop Adapter M30 x 1,0
Amazon Versand: n. a. Gesamt: € 8,29Preis: € 8,29 Jetzt kaufen*
ELV Shipping: € 3,99 Gesamt: € 12,94Preis: € 8,95 Jetzt kaufen*
Conrad Shipping: € 6,49 Gesamt: € 18,48Preis: € 11,99 Jetzt kaufen*
Reichelt Shipping: € 5,95 Gesamt: € 14,90Preis: € 8,95 Jetzt kaufen*
eBay Versand: n. a. Gesamt: € 5,86Preis: € 5,86 Jetzt kaufen*
Preise Zuletzt aktualisiert am 20. Februar 2020. Angaben ohne Gewähr.

Oventrop Heizkörperventile M32 x 1,0/ ISTA M32 x 1,0

Der Energiedienstleister ISTA hatte lange Zeit eigene Heizkörperventile und Thermostate im Produktportfolio. Diese hatten das Gewindemaß M32 x 1,0 und wurden mit großer Wahrscheinlichkeit von der Firma Oventrop für die ISTA hergestellt. Dies erkennt man daran, dass auf den ISTA Ventilen der Aufdruck „OV“ (steht für Oventrop) zu sehen ist.

Das ISTA M32 x 1,0 ist daher mit großer Wahrscheinlichkeit baugleich mit dem Oventrop M32 x 1,0. Aus diesem Grund passen auch die Oventrop Thermostate Uni LI ISTA* auf die ISTA Ventile und die ISTA Adapter passen auf Oventrop M32 x 1,0 Ventile.

Heizkörperventil ISTA M 32 x 1,0

Heizkörperventil ISTA M 32 x 1,0, Quelle Kieback&Peter

HeizkörperventilHinweise zum AdapterAdapter*
ISTA/Oventrop M32 x 1,0
  • Adapterhersteller: Heimeier
  • stabiler Adapter für ISTA/ Oventrop Ventile M32 x 1,0
  • von M32 x 1,0 auf M30 x 1,5
  • nicht für Ventilheizkörper
Heimeier Adapter Ista 9700-36.700
Angebote für ISTA Adapter M32 x 1,0
Amazon Versand: n. a. Gesamt: € 16,39Preis: € 16,39 Jetzt kaufen*
ELV Shipping: € 3,99 Gesamt: € 13,94Preis: € 9,95 Jetzt kaufen*
Conrad Shipping: € 6,49 Gesamt: € 19,48Preis: € 12,99 Jetzt kaufen*
Preise Zuletzt aktualisiert am 20. Februar 2020. Angaben ohne Gewähr.

Giacomini Heizkörperventile

Die italienische Firma Giacomini stellt unter anderem Heizkörperventile und Thermostate her. Die Firmeneigenen Heizkörperventile haben heute in der Regel die Patentbefestigung „Clip Clap“, ältere Ventile haben einen Ventilhalsdurchmesser von 22,6 mm. Um auf dem Markt konkurrenzfähig zu bleiben, produziert Giacomini heute ebenfalls Thermostatköpfe und Heizkörperventile mit dem Gewindemaß M30 x 1,5.

Heizkörperventil Giacomini 22,6mm

Heizkörperventil Giacomini 22,6mm, Quelle Kieback&Peter

Giacomini 22,6 mm

HeizkörperventilHinweise zum AdapterAdapter*
Giacomini (22,6mm)
  • Adapterhersteller: Heimeier
  • stabiler Adapter für Giacomini Ventile
  • von Giacomini Ventile auf M30 x 1,5
  • nicht für Ventilheizkörper
Adapter Heimeier/Giacomini
Angebote für Giacomini Adapter 22,6
Amazon Versand: n. a. Gesamt: € 14,95Preis: € 14,95 Jetzt kaufen*
Conrad Shipping: € 6,49 Gesamt: € 21,48Preis: € 14,99 Jetzt kaufen*
ELV Shipping: € 3,99 Gesamt: € 12,98Preis: € 8,99 Jetzt kaufen*
Reichelt Shipping: € 5,95 Gesamt: € 15,25Preis: € 9,30 Jetzt kaufen*
Preise Zuletzt aktualisiert am 20. Februar 2020. Angaben ohne Gewähr.

Giacomini „Clip Clap“

HeizkörperventilHinweise zum AdapterAdapter*
Giacomini „Clip Clap“
  • Adapterhersteller: Giacomini
  • Adapter für Giacomini Ventile
  • von Giacomini „Clip Clap  auf M30 x 1,5
  • nicht für Ventilheizkörper
R453H Adapterring für Thermostatköpfe R453HY011 GIACOMINI
Angebote für Giacomini Clip Clap
Amazon Versand: n. a. Gesamt: € 6,80Preis: € 6,80 Jetzt kaufen*
Preise Zuletzt aktualisiert am 20. Februar 2020. Angaben ohne Gewähr.

Rossweiner Heizkörperventile M33 x 2,0

Rossweiner Heizkörperventil M33 x 2,0, Quelle aus Kommentaren (Sveni)

Rossweiner Heizkörperventil M33 x 2,0, Quelle aus Kommentaren (Sveni)

Die Firma Rossweiner produzierte bis 1998 unter eigener Marke, gehört seit dem zum Aalberts Industries Konzern und wurde 2008 innerhalb des Konzerns zur meibes Gruppe zugeordnet. Die ursprünglichen Heizkörperventile von Rossweiner hatten das Gewindemaß M33 x 2,0. Heute werden unter der meibes Gruppe noch immer Heizkörperventile und Thermostate hergestellt, diese haben jedoch das Standardgewindemaß M30 x 1,5.

Heizkörperventil Rossweiner M33 x 2,0

Heizkörperventil Rossweiner M33 x 2,0, Quelle Kieback&Peter

HeizkörperventilHinweise zum AdapterAdapter*
Rossweiner M33 x 2,0
  • Adapterhersteller: Heimeier
  • stabiler Adapter für Rossweiner Ventile M33 x 2,0
  • von M33 x 2,0 auf M30 x 1,5
  • nicht für Ventilheizkörper
700115 Heizkörper-Ventil-Adapter Passend für Heizkörper Rossweiner
Angebote für Rossweiner Adapter M33 x 2,0
Amazon Versand: n. a. Gesamt: € 9,61Preis: € 9,61 Jetzt kaufen*
ELV Shipping: € 3,99 Gesamt: € 13,57Preis: € 9,58 Jetzt kaufen*
Conrad Shipping: € 6,49 Gesamt: € 19,48Preis: € 12,99 Jetzt kaufen*
eBay Versand: n. a. Gesamt: € 12,45Preis: € 12,45 Jetzt kaufen*
Preise Zuletzt aktualisiert am 20. Februar 2020. Angaben ohne Gewähr.

Rotex Heizkörperventile M30 x 1,0

Die Firma Rotex gehört heute zur Daikin Gruppe und hat nach eigener Recherche keine eigenen Heizkörperventile oder Thermostatköpfe mehr im Produktportfolio. Das ursprüngliche Heizkörperventil von Rotex hat das Gewindemaß M30 x 1,0. Wie in den nachfolgenden Bildern zu sehen ist, kann beim demontieren der alten Thermostate das Plastikgewinde herausbrechen. Hier ist also Vorsicht geboten.

Heizkörperventil Rotex M30 x 1,0

Heizkörperventil Rotex M30 x 1,0, Quelle Kieback&Peter

HeizkörperventilHinweise zum AdapterAdapter*
Rotex M30 x 1,0
  • Adapterhersteller: Heimeier
  • stabiler Adapter für Rotex Verteiler (M30 x 1,0)
  • von Rotex Verteiler (M30 x 1,0) auf M30 x 1,5
Rotex Adapter Heizkörperventil

Vaillant Heizkörperventile 30/ 30,5 mm

Der Heizsystemhersteller Vaillant besitzt heute ebenfalls keine eigenen Heizkörperventile oder Thermostatköpfe mehr im Produktportfolio. Das Ursprüngliche Vaillant Heizkörperventil hatte die Maße 30 / 30,5 mm. Da ich in meiner Wohnung ebenfalls Vaillant Heizkörperventile verbaut habe, kann ich sagen, dass die Adapter für Vaillant Ventile sehr gut funktionieren.

Heizkörperventil Vaillant 30-30,5mm

Heizkörperventil Vaillant 30-30,5mm, Quelle Kieback&Peter

Vaillant Ventil mit Vaillant-Adapter

Vaillant Ventil mit Vaillant-Adapter

HeizkörperventilHinweise zum AdapterAdapter*
Vaillant 30/ 30,5 mm
  • Adapterhersteller: Heimeier
  • stabiler Adapter für Vaillant Ventile (30/30,5 mm)
  • von Vaillant (30/30,5 mm)  auf M30 x 1,5
  • nicht für Ventilheizkörper
TA Heimeier 9700-27.700 1803177
Angebote für Vaillant Adapter
Amazon Versand: n. a. Gesamt: € 11,90Preis: € 11,90 Jetzt kaufen*
eBay Versand: n. a. Gesamt: € 10,45Preis: € 10,45 Jetzt kaufen*
Preise Zuletzt aktualisiert am 20. Februar 2020. Angaben ohne Gewähr.

Braukmann Heizkörperventile 40 mm

Das Braukmann Heizkörperventil mit 40 mm Überwurfmutter wird heute nicht mehr hergestellt, ist jedoch weit verbreitet. Die nachfolgenden Abbildungen zeigen euch wie ein Braukmann Heizkörperventil 40 mm aussieht.

Hier findet ihr einen Adapter für Braukmann 40 mm Heizkörperventile.

Ondal Heizkörperventil M38 x 1,5

Ondal Heizkörperventile stammten von der Firma Oreg und haben ein Gewindemaß von M38 x 1,5. Neben dem Ondal M38 x 1,5 gibt es auch das Oreg 30mm mit 12 Kerben. dafür gibt es jedoch keinen passenden Adapter.

HeizkörperventilHinweise zum AdapterAdapter*
Ondal M38 x 1,5
  • Adapterhersteller: Heimeier
  • stabiler Adapter für Ondal M38 x 1,5
  • von Ondal M38 x 1,5 auf M30 x 1,5
  • nicht für Ventilheizkörper
700108 Heizkörper-Ventil-Adapter Passend für Heizkörper Ondal
Angebote für Ondal Adapter M38 x 1,5
Amazon Versand: n. a. Gesamt: € 14,38Preis: € 14,38 Jetzt kaufen*
ELV Shipping: € 3,99 Gesamt: € 12,98Preis: € 8,99 Jetzt kaufen*
Conrad Shipping: € 6,49 Gesamt: € 18,48Preis: € 11,99 Jetzt kaufen*
eBay Versand: n. a. Gesamt: € 13,90Preis: € 13,90 Jetzt kaufen*
Preise Zuletzt aktualisiert am 20. Februar 2020. Angaben ohne Gewähr.

Gampper Heizkörperventile

Die Firma Gampper wurde 1897 von Otto Gampper in Deutschland gegründet und gehört heute zur Afriso Gruppe. Gampper hat früher Heizkörperventile und Thermostate mit eigenen Maßen hergestellt. Heute haben Gampper Ventile und Thermostate in der Regel das Gewindemaß M30 x 1,5, sodass für neue Gampper Produkte keine Adapter mehr benötigt werden. Für ältere Gampper Ventile gibt es passende Adapter. In der folgenden Übersicht hat Gampper seine älteren Thermostate abgebildet, welche aus meiner Sicht sehr übersichtlich ist: Gampper Thermostate von 1975 bis heute.

Gampper M20 bis 10 mm Tiefe

AUFRUF: Leider habe ich bis jetzt noch keine passende Abbildung zu den Heizkörperventilen parat. Falls ihr Gampper Ventile M20 bis 10 mm Tiefe besitzt, würde ich mich über die Zusendung von Fotos freuen, damit ich diese hier einstellen kann, um auch anderen Lesern weiterzuhelfen.

HeizkörperventilHinweise zum AdapterAdapter*
Gampper M20 bis 10 mm Tiefe
  • Adapterhersteller: Heimeier
  • stabiler Adapter für Gampper M20 bis 10 mm Tiefe
  • von Gampper M20 bis 10 mm Tiefe auf M30 x 1,5
  • nicht für Ventilheizkörper
700109 Heizkörper-Ventil-Adapter Passend für Heizkörper Gampper
Werbung
Angebote für Gampper M20 bis 10 mm Tiefe
Amazon Versand: n. a. Gesamt: € 16,67Preis: € 16,67 Jetzt kaufen*
ELV Shipping: € 3,99 Gesamt: € 22,80Preis: € 18,81 Jetzt kaufen*
Preise Zuletzt aktualisiert am 20. Februar 2020. Angaben ohne Gewähr.

Gampper M20 über 10 mm Tiefe

HeizkörperventilHinweise zum AdapterAdapter*
Gampper M20 über 10 mm Tiefe
  • Adapterhersteller: Heimeier
  • stabiler Adapter für Ondal M38 x 1,5
  • von Gampper M20 über 10 mm Tiefe auf M30 x 1,5
  • nicht für Ventilheizkörper
Heizungsventiladapter für Gampper M20 (bis 10 mm Tiefe) (Messing)
Werbung

Gampper M22 bis 10 mm Tiefe

AUFRUF: Leider habe ich bis jetzt noch keine passende Abbildung zu den Heizkörperventilen parat. Falls ihr Gampper Ventile M22 bis 10 mm Tiefe besitzt, würde ich mich über die Zusendung von Fotos freuen, damit ich diese hier einstellen kann, um auch anderen Lesern weiterzuhelfen.

HeizkörperventilHinweise zum AdapterAdapter*
Gampper M22 bis 10 mm Tiefe
  • Adapterhersteller: Heimeier
  • stabiler Adapter für Ondal M38 x 1,5
  • von Gampper M22 bis 10 mm Tiefe auf M30 x 1,5
  • nicht für Ventilheizkörper
Heizungsventiladapter für Gampper M22 (bis 10 mm Tiefe) (Messing)
Werbung

Heizkörperventile ohne passende Adapter

  • Armal (M24 x 1,5)
  • BRV (M30 x 1,5)
  • Caleffi (23 mm)
  • Fratelli Pettinaroli (M28 x 1,5)
  • Landis & Gyr (24 mm)
  • Meges (M38 x 1,5)
  • Oreg (30 mm mit 12 Kerben)
  • Orkli (M28 x 1,0)
  • OWO Therm
  • Polytronic (M34 x 1,5 mm)
  • Rotex (25,8 mm)
  • Temset (28 mm)
  • Veb Mertik (M33 x 2,0)
  • Zentra (M40x 1,0)

Heizkörperventile – kein Adapter erforderlich!

Für die folgenden Ventile sind in der Regel keine Adapter notwendig, da diese die Werksnorm M30 x 1,5 haben:

  • SAR/ Comap (M30 x 1,5)
  • Jaga (M30 x 1,5)
  • Idmar (M30 x 1,5)
  • Simplex (M30 x 1,5)
  • Heimeier (M30 x 1,5)
  • Honeywell-Braukmann (M30 x 1,5)
  • Oventrop (M30 x 1,5)
  • Junkers (M30 x 1,5)
  • Schlösser (M30 x 1,5)
  • Valf Sanayii (M30 x 1,5)
  • MNG (M30 x 1,5)
  • Tiemme (M30 x 1,5)
  • R.B.M (M30 x 1,5)
  • Watts (Cazzaniga) (M30 x 1,5)
  • Orkli (M30 x 1,5)
  • Pegler (M30 x 1,5)
  • Rossweiner (M30 x 1,5)
  • Siemens (M30 x 1,5)

Mit dieser Übersicht sollten die meisten Ventile und deren Adapter abgebildet sein. Falls Ihr Fragen, Anregung oder Kritik habt, nutzt die Kommentarfunktion.

Liebe Grüße! Martin

Weiterführende Links und Quellen:
Übersicht Ventiladapter für En:Key – Kieback&Peter
Kompatibilität von elektronischen Heizkörperthermostaten zu handelsüblichen Heizkörperventilen – EQ-3
Datenblatt für Thermostatköpfe – Heimeier

Bildmaterial: Vielen Dank an Kieback&Peter sowie der eQ-3 AG/Staudigl für die zur Verfügung gestellten Heizkörperventilabbildungen.


Beitrag bewerten und teilen:

4.30 avg. rating (85% score) - 61 votes

622 Kommentare/Fügen deinen eigenen Kommentar hinzu

  1. Avatar
    Ivanovic / Antworten ¬

    Ein Hallo in die Runde,

    ich glaube das meine Thermostate alles übertreffen und ich mit meinem Latein am Ende bin und hoffe das Ihr mir weiterhelfen könnt bevor ich sämtliche Ventile in der Wohnung austauschen muss.

    In der Wohnung sind uralte Meibes Thermostate verbaut, auf Anfrage bei Meibes handelt sich es hier um ein M 32 x 1 allerdings bekomme ich diese Thermostate nicht mehr.

    Ich hoffe das Ihr eine Idee habt und mir vielleicht berichten könnt was ich hier machen kann.

    Ista und Oventrop haben auch das Gewinde von M32 x 1 , mein Gedanke ist eine Adapter von Ista/Oventrop auf ein M30 x1,5 zu kaufen und dafür ein Energiesparregler zu verbauen allerdings bin ich mir unsicher ob er die Temperatur regelt.

    Wie gesagt wäre ich für den Hinweis sehr dankbar.

    Liebe Grüße

    Ivanovic

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Ivanovic,

      in der Kompatibilitätsliste von eQ-3 findest Du zu dem M32x1,0 mm Ventil von Ista ein Bild und auch Angaben zum Offen-/ und Schießmaß. Die solltest Du mit Deinem Ventil vergleichen. Wenn sie stark abweichen, dann wird Dir der Ista-Adapter nicht weiterhelfen.

      Gruß

      Drewitz

  2. Avatar
    Ivanovic / Antworten ¬

    Hallo Drewitz,

    Danke für die Antwort ich habe jetzt ein manuellen Thermostat von oventrop bestellt und werde den ausprobieren sollte das nicht gegen bleibt glaub ich nur…. Das die Ventile ausgetauscht werden.

    Schaut euch mal die Fotos an vielleicht habt ihr noch ein Tipp.

    Für eure Hilfe bedanke ich mich jetzt schon.

    Mfg

    Ivanovic

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Anhand von dem Foto würde ich vermuten, dass Dein Ventil ein deutlich geringeres Schließmaß hat als die 11,5 mm bei Ista. In dem Fall wird der Thermostatkopf von Oventrop nicht funktionieren. Mit etwas Glück lässt sich das aber kompensieren, indem man die Differenz durch zwischengelegte Teile wie z. B. Cent-Münzen ausgleicht.
      Ein Austausch von dem Ventil ist nicht ganz trivial, da es sich um eine Einrohr-Installation handelt.

      1. Avatar
        TT / Antworten ¬

        Zunächst einmal ein großes Lob an Herrn Schlobach für diese tolle Anlaufstelle im Netz, wenn es um exotische Ventile geht. Daher nun in Ergänzung für alle, die Probleme mit Meibes-Einrohrheizungen BJ Ende 70er haben: Auch wir haben Meibes-Einrohrventile, die jedoch langsam undicht werden. Es begann eine lange Recherche samt etlichen Telefonaten mit Meibes und Heimeier mit folgendem Ergebnis: Eine Alternative wären neue Heimeier-Ventile (Art.-Nr.: 3871-02.000), aber die sind nicht so hoch und der Achsabstand ist 2mm mehr als bei Meibes (Lötarbeiten); auch die Tauchrohre in den HK müssten erneuert werden.
        Meibes bietet neue Ventileinsätze für 35,60€ (Art-Nr.: M 60302) an (Stirnlochschlüssel Art.-NR.: M 60480; 28,30€), aber keine normalen Thermostate mehr, lediglich die mit Fernfühler für 65,70€ (!!) das Stück (Art-Nr.: M 42400); daher kam auch der Gedanke auf, einfach die Oventrop-Adapter für die Ista-Ventile zu besorgen (M32x1 auf M30x1,5; etwa 10€); auf dem Bild sieht man nun deutlich, dass der Stift zu kurz gibt; kaufbare Alternativen gibt es nicht. Der Stift ist 0,8cm zu kurz; man bräuchte also einen 2cm langen M4,5 Stahlstift, um den 1.2cm langen zu ersetzen; gekauft wurde nun ein 2cm langer 4mm Zylinderstift (ähnlich Ikeahalter) sowie ein Plastikzylinder Höhe 16mm, M5 Bohrung, um die Führung zu garantieren. Theoretisch müsste das so gehen. Oder gibt es doch Alternativen, von denen ich nichts weiß?

        1. Avatar
          TT / Antworten ¬

          In Ergänzung: Es funktioniert!

          1. Avatar
            TT

            2cm langer 4mm Zylinderstift sowie Plastikzylinder Höhe 14mm (nicht 16), M5 Bohrung. Links ist ein Austauschventil zu sehen,

  3. Avatar
    Günter Hogen / Antworten ¬

    Guten Tag,

    ich habe in meinem Büro (Baujahr ca. 1996,das habe ich zur Miete) Heizörper mit Thermostatventilen von Vaillant.

    Da ich das Büro nur wenig benutze möchte ich gerne ein programmierbares Heizkörperventil anschließen. Ich hatte mir eines besorgt, das passt allerdings nicht.

    Gibt es eines, das passt, oder einen Adapter? Nach längerer Recherche fand ich keines. Und auch auf der *pdf-Liste von Martin steht, dass es keines gibt.

    Ist da wirklich so?

    Viele Grüße: Günter

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Günter,

      das ist ein recht weit verbreitetes Ventil von Vaillant. Dafür gibt es diverse Adapterlösungen:
      Heimeier 9700-27.700
      Eurotronic 700 100 001
      ELV 76028

      Gruß

      Drewitz

  4. Avatar
    dd / Antworten ¬

    Hallo an die Gemeinde.
    Wir sind gerade in ein altes Haus gezogen. Kann mir jemand sagen was für ein Ventil das auf dem Foto ist? Ih weiß das es ein normales Stellventil ist, aber ich würde gerne wissen von welchem Hersteller…..

    Vielen Dank.

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo dd,

      den Schriftzug würde ich als „Kosmos“ deuten. Dazu kennt Google „KOSMOS ARMATUREN- und APPARATEBAU FRANZ BAUMEISTER KG 5038 RODENKIRCHEN“. Die Firma gibt es wohl nicht mehr.

      Gruß

      Drewitz

  5. Avatar
    Günter / Antworten ¬

    Guten Morgen,
    vielen Dank für die rasche Antwort! Es war mir bis gestern nicht klar, was es alles an Wissen über Heizkörperthermostate gibt. Und diese website und dieses Forum ist klsse!

    Grüße:
    Günter

  6. Avatar
    Ronny Schönherr / Antworten ¬

    Servus, kann mir wer sagen, was für ein Hersteller das ist?
    Das Obere Teil mit der Kopfverzahnung ist abgebrochen.
    Mit dem Symbol kann ich im Internet nichts finden.
    Wäre noch gut zu wissen, ob es noch zu kaufen ist oder ob es ein adapter dafür gibt.
    Thx im vorraus.

  7. Avatar
    Drewitz / Antworten ¬

    Hallo Ronny,

    das Ventil könnte dem oben in Kapitel 2.7 beschriebenen Rotex-Ventil mit M30x1,0 mm Kunststoffgewinde entsprechen. Direkt passende Thermostatköpfe werden nicht mehr hergestellt, Adapter auf M30x1,5 findet man aber noch bei einigen Anbietern.

    Gruß

    Drewitz

  8. Avatar
    Heidi Schlotfeldt / Antworten ¬

    Ein freundliches Hallo in die Runde, es scheint eine tolle Seite zu sein, die wirklich helfen kann. Ich wollte mir einen Comet DECT Regler montieren und bin in einer geistigen Sackgasse. Von meinem Vermieter weiß ich, dass ich ein Danfoss Ventil habe, beigefügt bei dem neuen Regler waren die 3 Adapter, wobei der RAVL bei mir passen müsste. Folgendes Problem: wenn ich den Adapter auf den Ventilkopf gesetzt habe, spreizt er mit ca. 4 mm und der Regler lässt sich nicht aufdrehen. Beides in der Hand gehalten und aufgeschraubt spreizt sich der Adapter nur mit 1 mm.
    Was mache ich verkehrt (Denkfehler?) oder gibt es noch eine andere Möglichkeit?

    LG Heidi

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Heidi,

      in diesem Dokument kann man sehen, wie der Adapter sitzen muss:
      https://eurotronic.org/wp-content/uploads/2018/08/Adapter-Danfoss-RAVL-Montageanleitung.pdf
      Der schmale Kragen muss vorne auf dem Ventil aufliegen. Außerdem befinden sich auf der Innenseite vom Adapter Erhebungen, die in die 4 Nuten am Ventil greifen. Einfach den Adapter auf dem Ventil drehen, bis dies der Fall ist.

      Gruß

      Drewitz

  9. Avatar
    Zewana / Antworten ¬

    Hallo zusammen, nach langer Suche nach einem passenden Ersatzteil – gerade entdeckt. Klasse Blog und ich hoffe hier werde ich geholfen.

    Ich benötige eine Stopfbuchse für Danfoss RAVL. Die Ersatzteilnummer ist 013U0070. Aber ich habe ein Sondermodell. Der Stempel ist nur 2mm dick und 29mm lang. Die gibt es zu einem Wucherpreis in der Bucht. Ich bin aber nicht bereit ca. 15,00 Euro pro gebrauchter Buchse zu zahlen. Gibt es eine Buchse von einem anderen Hersteller die von der Bauart her passt?

    Vielen Dank für eure Antworten im vorraus.

    Herzliche Grüße
    Zewana

  10. Avatar
    Heidi Schlotfeldt / Antworten ¬

    Danke Drewitz, das mit den Erhebungen und den 4 Nuten hatte ich schon gelesen, aber den Adapter wohl doch noch nicht richtig aufgesetzt. Ich probiere es weiter.
    LG Heidi und ein geschmeidiges Wochenende dir.

  11. Avatar
    Frank / Antworten ¬

    Hallo, ich möchte auf meiner Hezung ein Bosch Smart Home Heizkörper Thermostat montieren. Aktuell ist ein Heimeier „Cosmos“ Thermostat montiert.
    Das Problem ist das das Bosch Thermostat zwar vom Anschlußgewinde passen würde aber von der Länge nicht passt. Der Ventileinsatz ist von Danvos (siehe Foto). Gibt es dafür einen Adapter?

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Frank,

      das ist ein Danfoss RA Ventil. Der passende Adapter liegt dem Bosch Heizkörperthermostat bei.

      Gruß

      Drewitz

  12. Avatar
    Frank / Antworten ¬

    Hallo Drewitz,
    Danke für den Tip.
    Ich hatte mich an die Bedienungsanleitung gehalten und die ist leider nicht so gut wie das Produkt. Der nicht abgebildetet Adapter in der Bedienungsanleitzng für Danvos RA Ventile passt.

  13. Avatar
    Kevin / Antworten ¬

    Hallo,

    da ich gerade recherchiere ob wir unsere uralt Heizungsthermostate durch Eve Thermo ersetzen können, bin ich diese Seite gestoßen und wollte daher mal fragen ob mir jemand was zu unserem Thermostatanschluss sagen könnte. Soweit ich weiß sind bei den Eve Thermostaten nur 3 verschiedene Adapter / Kunststoffringe zum klemmen dabei.

    Kann mir jemand sagen welchen Adapter ich für unser Ventil brauche und ob ich hier überhaupt ein Funkthermostat montieren kann?

    1. Avatar
      Kevin / Antworten ¬

      Nach einem Vergleich mit der Liste von oben fällt meine Vermutung auf Oventrop / Ista M32 x 1.0. Würde dann der oben gelistete Adapter für mich passen?

      1. Avatar
        Drewitz / Antworten ¬

        Hallo Kevin,

        ich Teile Deine Vermutung, dass es sich um ein Ventil von Ista mit M32x1,0 mm Gewinde handelt. Mit den oben genannten Adaptern ist die Montage vom Eve Thermo möglich.

        Gruß

        Drewitz

  14. Avatar
    Monika / Antworten ¬

    Hallo in die Runde,

    ich bin auf der Suche nach einem passenden Adapter für einen alten Heizkörper. Auf dem Ventil ist ein „K“ und „DIN“ zu erkennen. Ich möchte ein Comet DECT montieren.
    Ich füge zwei Bilder bei. Vielen Dank und lieben Gruß
    Monika

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Monika,

      das dürfte ein Kosmia-Ventil mit M28x1,0 mm Anschlussgewinde sein. Dafür gibt es keine passenden Adapter. Es gibt Adapter mit M28x1,0 Gewinde für Orkli und für Vama. Ob die allerdings zufällig auch zu Kosmia passen, kann ich Dir leider nicht sagen.

      Gruß

      Drewitz

      1. Avatar
        Monika / Antworten ¬

        ganz lieben Dank für die Info. Ich gebe ein Feedback, ob und welcher Adapter passt. VG 🙂

        1. Avatar
          Monika / Antworten ¬

          hallo zusammen,
          im Fachhandel habe ich den Ventilapdapter Vama gekauft – er passt. Nochmals ein herzliches Dankeschön und beste Grüße, Monika

  15. Avatar
    Thomas / Antworten ¬

    Hallo zusammen,

    zunächst herzlichen Dank für die Seite, die mir gezeigt hat was für eine große Vielfalt es im Thermostatbereich gibt. Wir haben heute auch gedacht „mal schnell“ auf ein Smart-Thermostat von AVM umzurüsten und scheitern gerade kläglich an unserem Ventil Baujahr um das Jahr 2000. Es ist definitiv ein Gamppert, ich vermute es ist die Variante 6, die im Beitrag erwähnt ist, kann aber leider überhaupt keine Zeichnungen oder Beschreibungen, geschweige denn Bilder von unserem Thermostat und dem Ventil im Netz finden. Deshalb anbei einige Bilder, vielleicht ist ja jemand hier, der den Typ exakt zuordnen kann?

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Thomas,

      in der Kompatibilitätsliste von eQ-3 findest Du Fotos und Schnittzeichnungen der verschiedenen Ventile von Gampper. Nach meiner Ansicht ist die Variante 2 (ELV 110217) die richtige, da das Gewinde bei Deinem Ventil nicht bis oben durchgängig, sondern vertieft abgesetzt ist.

      Gruß

      Drewitz

  16. Avatar
    wolfgang / Antworten ¬

    FORMAT Thermostatkopf
    mit Fernfühler

    wo bekommt man sowas noch her?

    viele Grüße

    bzw. welcher Kopf passt auf das Gewinde? (momentan ist ein Heimeierventil drauf, paßt nicht wirklich)

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Wolfgang,

      Du kannst Dir mal die Thermostatköpfe Oventrop Uni LH ansehen. Die dürften den Format-Produkten entsprechen und es gibt auch Ausführungen mit Fernfühler.

      Gruß

      Drewitz

  17. Avatar
    Rainer / Antworten ¬

    Guten Abend zusammen und vielen Dank für die hilfreichen Hinweise, die bei mir aber leider nicht passen.
    Beim Renovieren einer Miet-Wohnung Bj. 1973 ist mir ein Thermostat-Ventil von TA (Tour und Andersson) kaputtgegangen. Lt. Internet kann man das durch ein Heimeier DX-Ventil mit M28-Gewinde ersetzen. Das passte aber nicht und beim Nachmessen stellte sich heraus, dass der Ventilkopf nur 26 mm Durchmesser hat. Dafür habe ich bisher keine Adapter gefunden. Gibt es evtl. einen Trick, ein Danfoss-Ventil mit 26 mm Durchmesser drauf zu montieren (oder eine andere Lösung)? Es muss nicht schön aussehen, das ist in der Ecke vom Gäste-WC.
    beste Grüße

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Rainer,

      bist Du 100% sicher, dass es sich um ein Ventil mit M26 Gewinde handelt? Bei diesem Thermostatkopf von TA ist eigentlich M28x1,5 üblich. Es muss der Außendurchmesser am Ventil gemessen werden, nicht der Innendurchmesser der Mutter am Thermostatkopf (der beträgt bei M28 ca. 26 mm). Den Heimeier DX Thermostatkopf gibt es auch mit M30x1,5 Anschluss – damit würde sich auch die von Dir beschriebene Situation ergeben.

      Gruß

      Drewitz

      1. Avatar
        Rainer / Antworten ¬

        Hallo Drewitz,
        vielen Dank für den schnellen Hinweis, das hat mir weiter geholfen. Bei der Messung hatte ich mir wie von Dir beschrieben geirrt. Der DX-Thermostatkopf ist wohl in 3 Versionen vorhanden. Da auf dem Karton des von mir gekauften DX nun gar nichts stand, sind die Verkäufer im Baumarkt und ich auch davon ausgegangen, dass es der richtige war. Es war aber der mit M30 Anschluss. Schliesslich habe ich einen Fachhandel gefunden, der auch an Endabnehmer verkauft und nach längerer Suche tatsächlich den DX-Kopf mit dem Anschluss M28 für TA (9724 28.500) gefunden hat (Es gibt auch noch einen für ‚Herz‘).
        beste Grüße
        Rainer

  18. Avatar
    Micha / Antworten ¬

    Hallo allerseits,

    selten einen solchen Input auf einer Website erlebt, großes Lob!

    Nun zu meinem Problem, ich bin bei meinem Einzug auf ein defektes Stopfventil gestoßen. Handelt es sich um ein älteres Heimeier-Modell, bzw. welches Ersatzteil muss ich verwenden?

    Grüße, Micha 🙂

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Micha,

      es dürfte schwierig sein, das Ventil anhand von diesem Foto zu identifizieren. Ich würde Dir empfehlen, die Kompatibilitätsliste von eQ-3 herunterzuladen und zu vergleichen. Insbesondere auf den nach oben und unten weisenden Seiten vom Ventil und auf dem Thermostatkopf solltest Du nach Aufschriften bzw. Symbolen suchen. Wenn das zu keinem Ergebnis führt, dann bitte weitere Fotos (auch vom Thermostatkopf) einstellen.

      Gruß

      Drewitz

  19. Avatar
    Steffen Heilemann / Antworten ¬

    Hallo Herr Schlobach,
    ich hätte da mal eine Frage….
    Thermostat war mit „Schlösser“ beschriftet(leider kein Bild), Einbauzeitraum:1991,
    Gewinde am Ventil und am Kunststoffring (Ring gehörte zum Thermostat) ist nach meiner „Messung“ M23x1,5, habe bisher leider keinen Adapter finden können und daraufhin die „Alternativlösung“ erstellt…

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Steffen,

      das Ventil findest Du in der Kompatibilitätsliste von eQ-3 unter Reich. Der Kunststoffring ist Bestandteil vom Ventil, nicht vom Thermostatkopf. Für dieses Ventil wird kein direkt passender Adapter angeboten.

      Gruß

      Drewitz

  20. Avatar
    Chris / Antworten ¬

    Hallo und vielen Dank für diese tolle Webseite! Ich bin begeistert, dass es so eine „selbstgemachte“ Wissensdatenbank überhaupt besteht und weiterlebt. Richtig klasse!

    Mein Problem ist folgendes. In unserem Einfamilienhaus ist für das OG eine EInrohrheizungsanlage verbaut, die lediglich 3 relativ kleine Heizkörper versorgt. Soweit kein Problem. Allerdings möchte ich im Zuge von Renovierungsarbeiten nach und nach alle Heizkörper samt Thermostate erneuern. Die vorhandenen Thermostate und wohl auch Ventile bzw. Winkelstücke sind vom Hersteller Giacomini. Die Thermostate möchte ich natürlich ersetzen. Hierfür finde ich allerdings keinen Adapter. Ich finde nicht mal ein einziges Ventil in der eQ-3 Kompatibilitätsliste, welches überhaupt auch nur im Entferntesten so ähnlich aussieht, wie mein vorhandenes. Das Hauptproblem scheint mir zu sein, dass hier kein „Stift“ zum Öffnen des Ventils gedrückt werden muss, sondern ein „Ring“. Man kann das am Thermostat erkennen, ich habe das auch auf dem einen Bild mal farblich gekennzeichnet.

    Ich vermute, dass hier nur ein Ventiltausch infrage kommt, aber auch hier weiß ich nicht wirklich, was ich eigentlich kaufen soll.

    Gibt es von Eurer Seite evtl. irgendwelche Inputs?

    1. Avatar
      Chris / Antworten ¬

      Das Außengewinde ist übrigens M30x1,5. Das weiß ich nur daher, weil ich natürlich zur Probe mein favorosiertes Thermostat AVM Fritz!DECT 301 schon mal probemontiert habe. Ging einwandfrei und ordentlich fest zu schrauben. Anlernen ging freilich nicht.

  21. Avatar
    Chris / Antworten ¬

    Hallo nochmals,

    stelle fest: Die ganze Fläche bewegt sich bei diesem Ventil hinein. Eben nicht nur ein Stift oder wie von mir fälschlich gedacht eine ringförmige Fläche.
    Habe nochmals Bilder; das ganze Teil, welches ich gelb gekennzeichnet habe, wird vom Thermostat hinein gedrückt.

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Chris,

      das ist tatsächlich ein ziemlich exotisches Ventil. Ich würde Dir unbedingt raten eine neues zu verbauen, wenn der Heizkörper mal ersetzt wird. Einen passenden Adapter, um bis dahin den Fritz!DECT 301 montieren zu können, gibt es nicht. Evtl. kannst Du Dir aber selbst einen erstellen. Dazu muss zunächst das sog. Schließmaß gemessen werden. Das ist die Höhe von dem Stößel bei geschlossenem Ventil (Stößel eingedrückt) gemessen relativ zur Auflage vom Thermostatkopf (Kante vor dem M30x1,5 Gewinde). Der elektronische Regler ist auf ein Schließmaß von ca. 11,8 mm ausgelegt. Für die Differenz zwischen dem gemessenen Schließmaß und 11,8 mm musst Du dann nur noch ein Zwischenstück erstellen.

      Gruß

      Drewitz

      1. Avatar
        Markus K. / Antworten ¬

        Hallo Chris, hallo Drewitz,

        bei meinen Eltern sind genau die gleichen Ventile verbaut. Leider zerbröselt inzwischen das Plastik der Köpfe, so dass diese nicht mehr richtig halten geschweige denn Regeln….

        Habt ihr oder ein anderer Leidensgenosse schon einmal versucht einen Adapter zu bauen? Hat das gut geklappt?

        Hat jemand Erfahrung mit dem Drucken eines Adapters auf einem 3D-Drucker?
        Ist das Ergebnis ausreichend temperaturstabil?

        Schon einmal herzlichen Dank!

        Viele Grüße
        Markus

        1. Avatar
          Drewitz / Antworten ¬

          Hallo Markus,

          grundsätzlich kann man mit einem 3D-Drucker Adapter erstellen. Auf thingiverse.com finden sich auch schon einige Vorlagen. Das gängigste Druckmaterial PLA ist aufgrund der niedrigen Temperaturfestigkeit ungeeignet. Andere Filamente wie ABS, PC oder PETG eignen sich besser. Die Eignung hängt neben der maximale Vorlauftemperatur der Heizungsanlage auch noch davon ab, ob per Druck auch eine Verlängerung für den Ventilstöße erstellt wird. Auf diese wirkt eine recht hohe Kraft auf kleiner Fläche. Bei elektronischen Thermostaten mit drehendem Stößel muss das Material außerdem auch noch eine gute Abriebfestigkeit aufweisen.

          Gruß

          Drewitz

  22. Avatar
    Wolfgang / Antworten ¬

    Hallo,

    ich wollte nur mal sagen dass mir diese Seite gut gefällt und mir die Informationen sehr gut geholfen haben. Es ist sehr vieles sehr detailliert beschrieben und mit Abmessungen und Fotos unterlegt – wenn man hier nicht fündig wird … wo dann?!

    Als kleine Gegenleistung hier noch eine Anregung oder Tipp von mir – etwas das ich mal selbst als Lösung „gebastelt“ habe und gut seinen Dienst verrichtet:

    Mit zwei equiva-Heizkörperthermostaten Model L lässt sich recht einfach eine kabelgebundene Fernbedienung bzw. Fernabfrage und Regelung an einem anderen Ort als am Heizkörper direkt verwirklichen.
    Dazu dient einer der beiden Thermostate als Bedienelement und zur Temperaturregelung und der zweite lediglich als Stellmotor am Heizkörper.
    Dazu habe ich den Stellmotor im ersten abgeklemmt und statt dessen mit dem Stellmotor des zweiten mittels normalem, zweiadrigen Kabel verbunden. Da nun Anzeige und Bedienelemente des zweiten, am Heizkörper befindlichen Thermostats nicht verwendet werden und dessen Stellmotor vom ersten Thermostat aus angesteuert wird, wird dort auch keine Spannungsversorgung mehr benötigt, die Batterien können also dort entfallen.
    Nun muss nur noch der erste Thermostat geschickt irgendwie an der gewünschten Stelle befestigt werden und schon kann man über eine gewisse Entfernung den Heizkörper per Kabel „fernbedienen“ – funktioniert bei mir seit Jahren einwandfrei.
    In meinem Fall ging es darum, dass das Thermostatventil am Heizkörper selbst sehr schlecht erreichbar war und an dieser Stelle durch Stauwärme auch eine falsche, nicht dem Raum entsprechende Temperatur vorgeherrscht hatte.

    Wahrscheinlich ließe sich das aber auch mit anderen Thermostaten realisieren, nur das Model L von equiva bot sich vom inneren Aufbau her sehr gut an.
    Für den Fall dass Interesse geweckt wurde – viel Erfolg beim nachbauen!

    Wolfgang Neef

    1. Avatar
      Martin Schlobach / Antworten ¬

      Hallo Wolfgang, vielen Dank für diesen Tipp!
      Liebe Grüße, Martin

  23. Avatar
    Andreas / Antworten ¬

    Hallo,

    ich bin langsam echt genervt. Nun bin ich auf diese tolle Site getroffen. Nachdem ich mir nun 30 Minuten Adapter und Thermostate angeschaut habe habe ich leider nichts passendes gefunden. Ich würde mich freuen wenn mir jemand helfen könnte.

    Ich wollte ein einfaches Equiva BT Thermostat anschließen.

    Ich habe ein Thermostat von Heimeier. Das passt so gar nicht
    Was muss man denn für einen Adapter für diese Dinger besorgen? Ich glaube ich habe die dümmsten Anschlüsse von allen.

    Gruß

    Andreas

    1. Avatar
      Martin Schlobach / Antworten ¬

      Hallo Andreas, es handelt sich bei dir um einen Rücklauftemperaturbegrenzer für eine Fußbodenerwärmung, welcher nicht die Raumtemperatur sondern die Wassertemperatur im Rücklauf misst. Schau dir dazu einmal den folgenden Beitrag an: Fußbodenheizung oder Fußbodenerwärmung?. Dafür gibt es keine Adapter und dafür sind auch keine klassischen Heizkörpterthermostate geeignet. Du benötigst für deine Fußbodenerwärmung definitiv ein RTL Ventil*.
      Liebe Grüße, Martin

      1. Avatar
        Andreas / Antworten ¬

        Hallo Martin,

        auch wenn die Antwort mich ernüchtert…. vielen Dank für deine Hilfe.
        Wirklich prima was du hier machst.

        Gruß

        Andreas

  24. Avatar
    Markus / Antworten ¬

    Hallo Martin,

    ich würde mich – wie so viele andere hier – ebenfalls über Hilfe freuen.

    Eine meiner Heizungen reagiert nicht auf die Einstellungen über den Thermostat. Warm wird es erst, wenn man auf über 4 stellt; davor bleibt die Heizung kalt.

    Schuld ist, wie ich glaube, der Adapter. Der Thermostatkopf selbst funktioniert, wenn man ihn auf eine der anderen Heizungen anbringt.

    Allerdings wüsste ich nicht, welchen Ersatz ich für den Adapter besorgen könnte. Alternativ ginge es natürlich auch, auf den Adapter ganz zu verzichten und einen neuen Thermostatkopf zu kaufen. Aber welchen?

    Anbei ein paar Fotos, die das Ventil, den Ventil-Adapter und den Thermostatkopf zeigen.

    Beste Grüße
    Markus

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Markus,

      montiert ist momentan ein Adapter von Gewinde auf Danfoss RA. So wie Du das Problem beschreibst, liegt der Schließpunkt von dem Ventil mit Adapter zu hoch. Du könntest zunächst probieren die gelbe Verlängerung vom Ventilstößel zu nehmen. Mit etwas Glück passt dann der Arbeitspunkt vom Thermostatkopf. Wenn das nicht funktioniert kannst Du einen normalen Thermostatkopf besorgen, der direkt, ohne den weißen Adapter passt. Vermutlich handelt es sich um das gängigste Gewinde M30 x 1,5 mm und das übliche Schließmaß von ca. 11,5 mm. Das solltest Du aber vor dem Kauf noch mal nachmessen.

      Gruß

      Drewitz

      1. Avatar
        Markus / Antworten ¬

        Hallo Drewitz,

        das waren genau die richtigen Tipps! Vielen Dank für die Hilfe!

        Ich habe nun den gelben Aufsatz entfernt, genauso wie den weißen Plastik-Adapter und beides durch einen IMI Heimeierkopf mit einem Gewinde M30x1,5 ersetzt. Jetzt reagiert die Heizung deutlich früher. Bei anderen Heizkörpern in derselben Wohnung, an denen ich ebenfalls einen Heimeierkopf montiert habe, durfte ich den gelben Aufsatz allerdings nicht abnehmen; da fing die Heizung dann schon bei den Stufen 1 und 2 kräftig zu heizen an.

        Markus

    2. Avatar
      Nobbe / Antworten ¬

      Hallo,

      ich habe auch diese Ventile (mit der Madenschraube wie Markus mit dem Kunststoffadapter).
      Ich habe von einem stillgelegten Heizkörper noch eines mit guter Beschriftung und möchte den an einen anderen Heizkörper anbringen. Ich hab den mit der Zange am schwarzen Ring abgedreht und er ging mit dem Kunststoffadapter runter.
      Wenn ich den jetzt am anderen HK anschraube ist die Markierung/Zeiger für die Stufe nicht mehr oben sondern hinten – man sieht also nicht was man einstellt.
      Oder muss der Adapter drauf bleiben und ich muss die Madenschraube rausdrehen und den Thermostat abziehen oder ist das der mit dem Renkverschluss/Klickverschluss und ich muss den Ring nach links drehen und dann den Thermostat abziehen?

      Vielen Dank schonmal!

  25. Avatar
    Julian / Antworten ¬

    Hallo und Guten Abend,
    Erst einmal möchte ich mich
    auch für Ihre Arbeit und die super Arbeit bedanken.
    Auch ich habe das Problem, kein geeigneten Thermostatkopf zu finden.
    Habe die Liste zwar durchstöbert,
    kann aber keinen geeigneten finden.
    Hoffe Sie können mir helfen.

    Vielen Dank im Vorraus.

    Was mich stuzig macht, ist das 19mm Gewinde.

    1. Avatar
      Julian / Antworten ¬

      Bitte entschuldigen Sie den doppelpost, hat was nicht ganz geklappt.

    2. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Julian,

      das grundsätzliche Format sieht nach Danfoss RA aus. Der silberne Metallring passt aber nicht dazu. Ist der abnehmbar? Hat der weiße Kunststoffring darunter vier Vertiefungen?

      Gruß

      Drewitz

  26. Avatar
    kai / Antworten ¬

    Hallo, kannst du mir helfen?
    welches ventil habe ich hier?
    sieht ähnlich aus wie das danfoss ra-n

    welcher adapter passt um aktuelle digitale thermostate zu verwenden?
    gruß

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Kai,

      ja, das ist Danfoss RA. Der passende Adapter liegt so ziemlich allen elektronischen Thermostaten in der Kunststoffversion bei. Die Schraublasche an diesem Kunststoffadapter könnte evtl. mit der Blechverkleidung von Deinem Heizkörper kollidieren, da das Ventil recht tief sitzt. In dem Fall kannst Du entweder die Schraublasche vom Adapter absägen oder einen Metalladapter probieren.

      Gruß

      Drewitz

  27. Avatar
    Manfred / Antworten ¬

    Hallo
    Auch ich habe Probleme, einen neuen Thermostat für meine Heizkörper zufinden.
    Montiert war ein DanfossThermostat, habe mir dann den Danfoss 5010 gekauft aber ich bekomme den Thermostat nicht fest.
    Welchen benötige ich für dieses Ventil?

  28. Avatar
    Julian / Antworten ¬

    Hallo nochmals
    und vielen vielen Dank.
    Der Metallring war nur aufgelegt, was mir nicht aufgefallen war, und darunter befanden sich die 4 Kerben.
    So einfach geht’s. Nochmals ein großen Dank an diese super Seite.

    Gruß Julian

  29. Avatar
    Thomas Stania / Antworten ¬

    Hallo,
    Ich möchte Thermostat an der Fußbodenheizung austauschen, welchen Adapter benötige ich für dieses Ventil, den bisher habe ich keine passende Abbildung gefunden.
    Mit freundlichen Grüßen
    Thomas

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Thomas,

      eine Antwort zum Heimeier RTL-Ventil findest Du etwas weiter oben mit Datum 14. November.

      Gruß

      Drewitz

  30. Avatar
    Joachim / Antworten ¬

    Hallo Martin,

    ich habe ein Oventrop RTL Ventil, das ganz anders aussieht als die ganzen anderen Ventile: es ragt kein schmaler Stift heraus, sondern das Ventil wird über eine „flachen“, breiten Stössel betätigt. Das sieht nicht so aus wie eins der Oventrop-Ventile in der eQ-3 Liste – siehe Foto.

    Ein Comet-DECT Thermostat passt da nicht drauf. Adapter?

    Vielen Dank, Joachim

    1. Avatar
      Joachim / Antworten ¬

      Na wunderbar, jetzt antworte ich selber – bzw., gebe einen Hinweis auf passende Information auf dieser Webseite: https://www.haustechnikverstehen.de/fussbodenheizung-oder-fussbodenerwaermung/

      Es ist also kein normales Thermostatventil, sondern ein Rücklauftemperaturregler.

      Aber ich möchte auch diese „Heizung“ (genau genommen nur eine Erwärmung) zeitgesteuert regeln. Damit wird nämlich das gesamte Badezimmer voll ausreichend termperiert, aber das soll eben nur morgens und abends mit hoher Leistung passieren (Raumtemperatur 23 Grad), dazwischen will ich die Temperatur senken. Und zwar _bevor_ ich aufstehe. Ausserdem ist das Ventil in einem Kellerraum, und nicht im Bad.

      Das ist die einzige Fußbodenerwärmung im Haus; ansonsten normale Heizkörper.

      Macht es energetisch Sinn, diese Heizkreislauf zeitgesteuert zu regeln?

      Schöne Grüße, Joachim

  31. Avatar
    Bernd Freiburg / Antworten ¬

    Hallo Herr Schlobach,
    wenn es Leute wie Sie nicht gäbe! …
    Ich möchte einen elektronisch gesteuerten Thermostat in unserem Badezimmer installieren. Bisher hatte ich ein Comet Blue – Gerät am Heizungsventil angebracht, das hat jedoch nach einem Jahr nicht mehr funktioniert. Die Fehlermeldung besagte auch nach einer Neumontage, dass der Ventilhub zu kurz sei – obwohl das Gerät ein Jahr lang funktioniert hatte.

    Ich würde nun gerne einen Adapter anbringen, damit das neue Gerät auch wirkich ordnungsgemäß festsitzt. Das Heitungsventil stammt aus der ersten Hälfte der 80er Jahre, aber ich habe es weder hier noch auf der Eq3-Liste gefunden. Können Sie mir sagen, welchen Adapter ich benötige, vielleicht sogar einen Tipp geben, welchen Thermostaten ich am besten dafür einsetze?
    Vielen Dank schonmal und freundliche Grüße!

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Bernd,

      das ist Danfoss RAVL. Fast allen elektronischen Heizkörperreglern liegt ein passender Adapter in Kunststoffausführung bei. Die sind bezüglich der Lage vom Schließmaß nicht immer optimal ausgelegt, außerdem weisen die RAVL-Ventile recht starke Toleranzen beim Anschluss auf. Deshalb funktionieren die Kunststoffadapter nicht immer problemlos. Wenn das der Fall ist, kannst Du als Alternative einen RAVL-Adapter in Metallausführung verwenden.

      Gruß

      Drewitz

  32. Avatar
    Mario / Antworten ¬

    Hallo!
    Habe alte Heizkörper mit Conec Thermostaten. Finde aber leider keinen passenden Ersatz. Könnten sie mir bitte passende Adapter nennen.
    Masse: Durchmesser 34 mm des Gewindes.
    Durchmesser 22 mm Plastikmutter
    Stärke der Plastikmutter 6 mm

    Siehe auch Fotos.
    Bin für jede Hilfe Dankbar

    MfG
    Mario

    1. Avatar
      Martin Schlobach / Antworten ¬

      Hallo Mario,
      so wie es aussieht gibt es für Conec Ventile keine Adapter, auch wenn diese normalerweise das Gewindemaß M30x1,5 haben.
      Liebe Grüße, Martin

  33. Avatar
    Christian / Antworten ¬

    Lieber Martin,

    eine super Übersicht, vielen Dank. Habe an unserer Fußbodenheizung (Mehrfamilienhaus aus BJ 2005) ein RAV34mm und bis zu Deinem Blogbeitrag schon 5 verschiedene Winkeladapter im Internet bestellt und erfolglos probiert.

    Erst durch diese Seite und die sorgfältig zusammengetragenen Infos kann ich nun den korrekten Adapter bestellen (evtl Adapter, dann M30er Winkeladapter) und die Fußbodenheizung mit einem Netatmo Thermostat in unsere Haussteuerung einbinden. Derzeit ist die Heizung nämlich im wahrsten Wortsinn für die Katz und läuft wegen umständlicher Bedienung immer auf Wohlfühltemperatur. Also ich finds super und ich sage der Katze nicht woher ich die Info habe – man weiß ja nie bei den Viechern 😉

    Danke und Gruß
    Christian

    1. Avatar
      Martin Schlobach / Antworten ¬

      Hallo Christian, das freut mich zu hören 🙂
      Liebe Grüße, Martin

  34. Avatar
    Andreas / Antworten ¬

    Hallo,
    zuerstmal Super, dass es hier die Hilfe gibt.
    Mein Problem ist, dass ich mir programmierbare Heizkörperthermostate gekauft habe, für vermutlich Danfoss-Ventile. Der Plastikschraubring hält das Thermostat im Prinzip fest genug, Nur wenn der Stift eingedrückt wird, drückt das Thermostat weiter als der Stift reingeht, d. h. das Thermostat schiebt sich selbst weg und fällt ab. Was kann ich tun?
    Danke und Gruß
    Andreas

  35. Avatar
    Angelo / Antworten ¬

    Hallo Martin, kann mir jemand sagen was das für ein Ventil ist?Danke

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Angelo,

      das ist ein Ventil von Vaillant (s. oben unter 2.8). Dafür gibt es passende Adapter.

      Gruß

      Drewitz

  36. Avatar
    Hans-Jürgen / Antworten ¬

    Hallo Martin,
    ich möchte einen Oventrop Uni LH Ventilkopf gegen ein Fritz!DECT 301 austauschen. Komme nicht klar mit dem notwendigen Adapter. Anbei die Bilder vom Ventilkopf und dem Anschluss in der Wandmontage einer Fußbodenheizung im Badezimmer. Beides sind laut Angaben M30x1,5 Anschlüsse. Im Ventilkopf sieht das aber ganz anders aus und es passt auch nicht. Kann mir jemand einen Tipp geben?

    Vielen Dank und Grüße!
    Hans-Jürgen

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Hans-Jürgen,

      das ist ein RTL-Ventil, das basierend auf der Temperatur des durch das Ventil fließenden Wassers regelt. Solch ein Ventil kann nicht mit einem elektronischen Heizkörperthermostat automatisiert werden, da dieser nur anhand der umgebenden Lufttemperatur regelt.

      Gruß

      Drewitz

  37. Avatar
    Frank / Antworten ¬

    Hallo,

    ihr seit meine letzte Rettung.
    Haben ein Ventil von vermutlich Gampper. Das sthet auf dem Zulauf, das Ventil aber ein wenig anders aus als das hier dargestellte.

    Kann mir jemand sagen, ob der hier genannte Gampper Adaptering weiterhilft.
    Bzw. gibt es diese Thermostate in neu.
    Sämtliche kontaktierten Klmpner konnten nicht weiterhelfen.

    Danke und Gruß
    Frank

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Frank,

      dazu passt keiner der drei aufgeführten Adapter. Du wirst den Adapter mit der Nummer 100 010.663 von Gampper benötigen.

      Gruß

      Drewitz

  38. Avatar
    Klaus / Antworten ¬

    Hallo,

    ich möchte statt mein bisheriges helitherm VAMA-HILDESHEIM Ventil einen Gigaset-smarthome-Thermostatkopf montieren, allerdings ist das Gigaset-Gewinde etwas größer (vermutlich 30 x 1,5, da auf einen anderen Heizkörper mit Buderus-Thermostatkopf das Gigaset smarthome exakt passt und einwandfrei funktioniert). Kann mir jemand sagen, ob es einen entsprechenden Adapter von Helitherm-Gewindegröße auf Gigaset/Buderus-Gewindegröße gibt und wie dieser genau heißt? Danke vorab.

    Gruß – Klaus

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Klaus,

      für Vama-Ventile mit M28 x 1,0 Gewinde gibt es passende Adapter, z. B. bei ELV unter der Artikel-Nummer 101945.

      Gruß

      Drewitz

  39. Avatar
    Georg / Antworten ¬

    Hallo,

    ich möchte gerne an meinen alten Heizkörpern neue Eqiva Model N Thermostate montieren. Kann mir bitte jemand sagen, welche Adapter ich für die Ventile (siehe Fotos) benötige.

    Vielen Dank schon im Voraus!

    Liebe Grüße
    Georg

    1. Avatar
      Martin Schlobach / Antworten ¬

      Hallo Georg,

      nach dem Logo zu urteilen, handelt es sich bei Ventil 1 und 3 um Herz Ventile. So wie es aussieht haben diese jedoch bereits einen Adapter oder Verlängerung montiert. Kann man diese runde, zahnradähnliche Verlängerung demontieren?

      Liebe Grüße, Martin

      1. Avatar
        Georg / Antworten ¬

        Hallo Martin,

        bei Ventil 3 ist bereits ein Adapter montiert. Dieser passt jedoch nicht für das neue Thermostat. Bei Ventil 1 habe ich versucht diese Verlängerung zu demontieren. Das funktioniert aber nicht. Wenn ich mit dem Gabelschlüssel versuche, die Schraube zu lösen (dort wo die Verlängerung beginnt) tropft das Heizwasser raus. Die Verlängerung ist innen hohl, dort befindet sich ein ca. 2 mal 4 mm breiter Zapfen. Brauche ich spezielles Werkzeug, um die Verlängerung zu demontieren?

        Liebe Grüße
        Georg

        1. Avatar
          Martin Schlobach / Antworten ¬

          Hallo Georg, normalerweise sehen die Herz Ventile aus wie unter der folgenden Abbildung: Herz Ventile. Die Verlängerung die du hast, habe ich vorher noch nicht gesehen. Wie sehen denn die Thermostate aus? Oder was steht auf den Thermostaten drauf? Sind diese von Herz?
          Liebe Grüße, Martin

          1. Avatar
            Georg

            Hallo Martin,

            es sind ganz einfache, weiße Drehregler (keine Thermostate). Es steht Herz drauf.

            LG Georg

          2. Avatar
            Georg

            Hallo Martin,

            hier nun Fotos vom Drehregler.

            Liebe Grüße
            Georg

        2. Avatar
          Drewitz / Antworten ¬

          Hallo Georg,

          das sind Stellventile, keine Thermostatventile. Bei diesen Ventile wird der Durchfluss durch drehen der Spindel verstellt. Darauf lassen sich kein (elektronischen) Thermostate montieren, da diese nur für Ventile geeignet sind, bei denen ein Stößel eingedrückt wird. Evtl. gibt es eine Umrüstmöglichkeit, bei der nur der Ventileinsatz getauscht wird, das eigentliche Ventilgehäuse aber erhalten bleibt. Hierzu solltest Du ggf. einen Heizungsbauer befragen. Einige Informationen gibt es auch in diesem Dokument: http://herzmediaserver.com/data/01_product_data/07_flyers/deu/flyer-renovierungsbroschure-de.pdf

          Gruß

          Drewitz

  40. Avatar
    Mat / Antworten ¬

    Grüß euch!

    Kennt jemand diesen Anschluss? Ich bin am verzweifeln, weil ich jetzt schon lange probiere ihn zu identifizieren.

    Ursprünglich war daran ein Danfoss Thermostat angeschlossen, welcher leider jetzt abgebrochen ist. Meiner Meinung nach handelt es sich aber nicht um einen RA, RAV oder RAVL Anschluss.
    Der Ring mit den Kerben hat einen Durchmesser von 23mm.

    Vielen Dank im voraus!

    1. Avatar
      Martin Schlobach / Antworten ¬

      Hallo Mat,

      ich bin jetzt auch noch einmal die Kompatibilitätsliste durchgegangen und kann dieses Ventil nicht finden. Kannst du vielleicht ein Foto von dem alten Thermostatkopf in einem weiteren Kommentar posten?

      Liebe Grüße, Martin

      1. Avatar
        Mat / Antworten ¬

        Danke für die Mühe!
        Drewitz brachte den passenden Tipp.

    2. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Mat,

      darauf sollte ein normaler Thermostatkopf mit Danfoss RA-Anschluss passen. Zur Absicherung kannst Du noch Offen- und Schließmaß bestimmen, die sollten ca. 33 bzw. 30 mm betragen. Gemessen wird bezogen auf die Kante unterhalb von dem 23 mm Ring.

      Gruß

      Drewitz

      1. Avatar
        Mat / Antworten ¬

        Ah vielen Dank für den Tipp! Das Offen- und Schließmaß hat diese Werte.
        Ich werde es jetzt mal mit einem RA-Adapter probieren.

        lg Mat

      2. Avatar
        Martin Schlobach / Antworten ¬

        Ahhh stimmt! Danke Drewitz
        Liebe Grüße, Martin

  41. Avatar
    obod0002 / Antworten ¬

    Hallo zusammen,
    vielleicht kennt Jemand von Euch diese Kombination? Die Plastikteile der Befestigung Thermostatkopf werden langsam brüchig … und jedes Mal 150€ ist mir doch etwas teuer.
    Wenn es einen Adapter gibt, wäre das Klasse, ein neuer Thermostatkopf ist ja kein Problem.

    Die alten Köpfe stammen ca. aus 1984.

    Danke im Voraus
    Olaf

    1. Avatar
      Martin Schlobach / Antworten ¬

      Hallo Olaf, es handelt sich hier um ein Ventil von OWO Therm. Für OWO Therm gibt es leider keine Ventiladapter. Hier ist wahrscheinlich nur der Ventiltausch die passende Lösung.

      Liebe Grüße, Martin

  42. Avatar
    M. Tunca / Antworten ¬

    Hallo und erst einmal Gratulation zu diesem sehr spezialisierten Blog.
    Leider komme ich nach Durchsicht aller aufgeführten Gewindekombinationen nicht auf eine mit den Maßen unserer IWKA Heizkörperventile ( Baujahr 1980 ).
    Nach meiner nicht so perfekten Messung komme ich auf ein Gewindemaß von
    M33 x 1.2 . Ich konnte nirgendwo einen Hinweis finden dass es einen Heizkörper mit diesen Gewindemaßen gibt.
    Jedenfalls passt der Rossweiner Adapter M33 x 2.0 nicht. Hätten Sie vielleicht Hinweise darüber, wie man hier mit einer Adaption auf den gängigen Standard kommen kann ?
    Vielen Dank und Gruß,

    1. Avatar
      Martin Schlobach / Antworten ¬

      Hallo Tunca,

      vielen Dank für deinen Kommentar, ich habe leider keine Informationen zu den Gewindemaßen oder möglichen Adaptern zu Iwka Ventilen gefunden. Hier hilft wahrscheinlich nur ein Ventiltausch.

      Liebe Grüße, Martin

  43. Avatar
    Holger / Antworten ¬

    Hallo zusammen,

    vielen Dank an alle Beitragenden für die umfangreiche Sammlung an Informationen, die auf dieser Seite zusammengetragen wurden. Leider habe auch ich mir zuerst elektronische Thermostatköpfe gekauft, um dann zu merken, wie groß die Vielzahl an möglichen Heizungs-Ventilen ist.

    Sowohl die üblicherweise beigelegten drei Adapter wie auch intensives Googlen nach dem Typ/Hersteller der bei mir verbauten Heizungsventile haben mich bisher leider nicht weitergebracht, und auch auf dieser umfangreichen Seite habe ich den Typ noch nicht wiederfinden können, um nach geeigneten Adaptern recherchieren zu können.

    Daher meine Frage in die Runde: Kann mir jemand bei der Identifizierung des Typs des abgebildeten Heizungsventils weiterhelfen? Charakteristisch ist aus meiner Sicht die Prägung 1/2 in einem Kreis und die beiden vorstehenden Nasen (davon in der Vorderansicht nur eine zu sehen, eine weitere befindet ich auf der Rückseite). Der bisher verwendete Regulationskopf stammt von der Firma Opal.

    Ich würde mich über jeden Tipp freuen!
    Danke im voraus,
    Holger

    1. Avatar
      Holger / Antworten ¬

      …anbei noch eine zweite Ansicht des fraglichen Ventils.

      Danke im voraus!

      1. Avatar
        Martin Schlobach / Antworten ¬

        Hallo Holger,
        es sollte sich hierbei um ein Ventil von Giacomini handeln. Bitte achte darauf, dass es 2 Ventile für Giacomini gibt, einmal für Ventile „22,6“ und „Clip Clap“. Einen passenden Adapter findest du in der nachfolgenden Rubrik: Giacomini Heizkörperventile.
        Liebe Grüße, Martin

        1. Avatar
          Holger / Antworten ¬

          Lieber Martin,

          super, ganz herzlichen Dank für die schnelle Hilfe!

          Schönes Wochenende,
          Holger

  44. Avatar
    Holger Michael / Antworten ¬

    Hallo, erst mal vielen Dank für diese umfangreiche Infoseite.
    Ich habe in meinem Haus jede Menge Heizkörper von Kermi. Die Thermostate daran sind von Danfoss und mit so einer Klemmvorichtung mit Imbusschrsaube.

    Ich suche sowohl die kompletten Ventile, als auch Adapter auf M30. Ich besitze sogar schon einen, habe aber keine Ahnung wie der heißt und wo man ihn bestellen kann. Die Maße, die ich messen kann stimmen nie so richtig überein.

    Die Ventile (siehe Bild) haben eine Rille, ca 16mm und der Schaft davor und dahinter ist 18,5mm, dann ist da noch ein Gewinde ca.18,8 mm
    Wie heißt dieses Ding?
    Ich habe hier eins, da hängt der Stift fest.

    Der einzige Adapter im ganzen Haus (siehe Bild) ist hinten am Heizkörper 25mm dick, bis zum Gewinde 15mm kang und hat vorne einen Mutternaufsatz Schlüsselweite 19 und wird durch 2 Imbusschrauben gehalten.
    Welcher von den vielen könnte das sein? Wo gibts den?

    Vielen Dank schon mal für die Hilfe.

    freundliche Grüße

    Holger

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Holger,

      der Anschluss bei den Ventileinsätzen ist Danfoss RA. Bei dem Adapter dürfte es sich um Heimeier 9702-24.700 handeln. Zur Identifikation vom Ventileinsatz selbst könnte der Kermi-Ventilratgeber weiterhelfen: https://www.meinhausshop.de/media/pdf/meinhausshop-kermi-ventilratgeber-de.pdf

      Gruß

      Drewitz

  45. Avatar
    Holger Michael / Antworten ¬

    sorry, im vorigen Beitrag ist das Foto doppelt, hier das richtige

  46. Avatar
    Philipp / Antworten ¬

    Guten Tag! Vielen Lieben Dank erstmal für die Auflistung. Ein bisschen Rätselraten habe ich bei meinem Ventil schon gespielt – allerdings bin ich mir nicht sicher – ich tippe auf ein Danfoss RAVL? Könnte mir jemand helfen?

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Philipp,

      ja, das ist Danfoss RAVL (sofern umlaufend 4 Vertiefungen vorhanden sind – das ist auf dem Foto schlecht zu erkennen).

      Gruß

      Drewitz

  47. Avatar
    Reimund / Antworten ¬

    Hallo,
    eine tolle Seite, nur scheinbar habe ich ein spezielles Problem 😉
    Ich habe an einem Bodenkonvektor ein Danfoss Thermostat welches ich durch OVENTROP-Thermostat „Uni FD“ Art.-Nr.: 1012275 ersetzen möchte. Das Uni FD (Klemmverbindung) habe ich bereits gekauft und diese gewählt, da das Danfoss auch eine Klemmverbindung hat. Leider ist der Durchmesse vom FD kleiner als vom Danfoss (34mm).
    Haben Sie einen Tipp für einen Adapter?
    Vielen Dank!
    Reimund

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Reimund,

      der von Dir erworbene Thermostat hat einen Danfoss RA Anschluss, das Ventil ist aber Danfoss RAV. Ein Adapter von RAV auf RA ist mir nicht bekannt. Ebenfalls gibt es Thermostate mit Ferneinsteller für Direktmontage auf RAV wohl nicht mehr. Die einfachste Lösung dürfte ein Adapter von RAV auf M30x1,5 sein auf dem man dann einen Ferneinsteller mit M30x1,5 Anschluss montieren kann.

      Gruß

      Drewitz

      1. Avatar
        Reimund / Antworten ¬

        Hallo,
        vielen Dank für die Erläuterung! Super, dass sich hier was regt!!
        Ich begebe mich mal auf die Suche 😉
        Viele Grüße
        Reimund

  48. Avatar
    Robert / Antworten ¬

    Hallo eine Frage zu den Danfoss Serie 3 Ventilen. Ist da die Farbe egal? oder haben unterschiedliche Farben am Einstellrad was zu bedeuten? Sorry für die doofe Frage. Ich hab ein Ventil das nicht abschaltet sprich Heizkörper läuft vollgas das würde ich gern tauschen. Das defekte hat die Farbe grün – alle was ich finde sind rote.

    1. Avatar
      Martin Schlobach / Antworten ¬

      Hallo Robert,
      die Farben haben etwas zu bedeuten. Die Einstellwerte der jeweiligen Farben haben unterschiedliche Kv Bereiche und somit unterschiedliche Durchflussmengen bei den jeweiligen Einstellungen. Beispiel:

      Danfoss RA-N rot KV Werte von 0,14 – 1,05
      Danfoss RA-U gelb KV Werte von 0,04 – 0,55

      Was die KV Werte zu bedeuten haben, habe ich in diesem Beitrag zum hydraulischen Abgleich beschrieben.
      Grüne Ventilkappen sind mir jedoch nur bei Heimeier und Herz bekannt. Bist du sicher, dass es sich um ein Danfoss Ventil handelt?

      Liebe Grüße, Martin

  49. Avatar
    Stephan Bayer / Antworten ¬

    Hallo Herr Schlobach,

    erstmal Kompliment an Ihre gelungene Übersicht. Leider bin ich nur teilweise fündig geworden.
    Bei meinen Ventilen ist das Aussengewinde M30 x 1 (wie Rotex…). Darauf sitzt momentan ein Contec-Thermostat. Das möchte ich gegen Rondostat etc. mit M30 x 1,5 ersetzen, konnte aber bisher keinen passenden Adapter dazu finden.
    Haben Sie einen Tip?
    Besten Dank schon mal!

    Stephan

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Stephan,

      das Ventil hast Du richtig identifiziert, es entspricht dem Rotex mit Kunststoffgewinde M30 x 1,0 aus der Übersichtsliste von eQ-3. Einen passenden Adapter gab es von Heimeier, die Produktion ist aber wohl eingestellt worden. In einigen wenigen Online-Shops wie z. B. dem von Innogy ist er aber noch als lieferbar gelistet.

      Gruß

      Drewitz

  50. Avatar
    Jeanette / Antworten ¬

    Guten Tag,

    danke für die die hilfreiche Informationen auf dieser Seite.

    Ich habe in meiner Wohnung (BJ 98) Heizungsventile, die ich nicht einem Hersteller/Model zuordnen kann. Ich benötige dafür einen Adapter um ein Smart-Thermostat montieren zu können.

    Könnt Ihr mir bitte anhand der Bilder helfen und den passenden Adapter bzw. die Bezeichnung des Ventils nennen?

    Herzlichen Dank

    Jeanette

  51. Avatar
    Sadek / Antworten ¬

    Hallo,

    Habe einen Ventil ohne Thermostatkopf und weiß leider nicht welches früher eingebaut war, könnte mir jemand eventuell helfen, wäre Dankbar!

    Anbei ein paar Fotos.

    Viele Grüße, Sadek

    1. Avatar
      Sadek / Antworten ¬

      Würde mich über eine baldige Antwort sehr freuen.

    2. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Sadek,

      das Ventil habe ich leider noch nie gesehen. Hast Du evtl. in einem anderen Raum noch ein identisches Ventil, bei dem Du den Thermostatkopf fotografieren kannst? Befindet sich auf der Unterseite vom Ventil evtl. ein Schriftzug oder Herstellersymbol? Kannst Du die relevanten Maße vom Gewinde und das Schließmaß messen?

      Gruß

      Drewitz

  52. Avatar
    Bretzger Karl-Heinz / Antworten ¬

    Hallo Martin,
    habe in den Chats keine Lösung gefunden und hoffe Du kannst mir weiter helfen.
    wollte eine Fritz DECT301 auf das bestehende Heizungsventil setzen. Geht leider nicht. Musste dabei feststellen, dass wir eine „Einrohrheizung“ (Baujahr 83) haben. Das Ventil und der Thermostathersteller „Ninibore“ sind mir völlig unbekannt (s. Bilder). Gemessen ist der zu überbrückende Abstand von Ventilschraube bis zum Schraubenrad am Thermostat ca. 3,5cm. Das Ninibore hat innen eine Hohlraum in dem das Ventil verschwindet.
    Gibt es dafür einen Adapter oder muss ich auf Smart Home Thermostate verzichten?Ventiltausch ist ziemlich aufwendig, teuer und kann bei einem Mehrfamilienhaus auch erst im Sommer gemacht werden.
    Danke für die Unterstützung
    Grus Karl-Heinz

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Karl-Heinz,

      das Ventil findest Du in der Liste von eQ-3 unter dem Herstellernamen Albert. Dafür gibt es derzeit leider keine passende Adapterlösung.

      Gruß

      Drewitz

  53. Avatar
    Raoul van Bergen / Antworten ¬

    Halle zusammen,
    ich habe ein Haus gekauft. In 1984 wurde Ventile verbaut mit Thermostat von Radiagyr (siehe Abbildungen). Es sieht aus wie eine Klemme mit Durchmesser 24mm und 2 Vertiefungen.
    Ich hab leider hier diese Radiagyr nicht gefunden. Möchte gerne adaptor haben damit ich einer der Handelsüblichen elektronische Thermostatkoöpfe montierne kann.

    Danke für eure Hilfe.
    Raoul

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Raoul,

      das Ventil findest Du in der Liste von eQ-3 unter Landis & Gyr. Dafür gibt es leider keinen passenden Adapter.

      Gruß

      Drewitz

      1. Avatar
        Raoul van Bergen / Antworten ¬

        Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.
        Das heisst das ich die Wentile komplett austauschen müsste?
        Nächste Woche wird eine Firma kommen für die Wartung der Therme. Werde mal nachfragen….

        Gruß,
        Raoul

        1. Avatar
          Drewitz / Antworten ¬

          Hallo Raoul,

          es gibt von Heimeier unter der Artikelnummer 4148-02.301 einen Ventileinsatz, der statt dem von Landis & Gyr montiert werden kann. Dann hat man anschließend einen M30x1,5 Anschluss für gängige (elektronische) Thermostate. Ob der in Deinem Heizkörper passt, müsste aber wohl tatsächlich ein Fachmann vor Ort beurteilen.

          Gruß

          Drewitz

    2. Avatar
      Manfred / Antworten ¬

      Habe welche Thermostate hier gefunden https://ebay.us/4Huo8Y

  54. Avatar
    Jörg / Antworten ¬

    Hallo,

    ich weiß leider auch nicht welches Ventil ich hier habe und würde auch gerne elektronische Thermostate installieren, kann mir hier jemand sagen welches Ventil ich habe und was für Adapter/Thermostatköpfe ich benötige?
    Bei mir ist der Kopf nicht geschraubt sondern mit einem Sprengring gesichert.

    Danke im Vorraus

    Jörg

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Jörg,

      das ist ebenfalls Landis & Gyr. Dafür gibt es leider keinen passenden Adapter.

      Gruß

      Drewitz

  55. Avatar
    Jörg / Antworten ¬

    Hier noch ein Bild von vorne.

  56. Avatar
    Matthias / Antworten ¬

    Hallo,

    auch ich suche schon seit längerem nach einem Thermostatadapter für meine Heizkörper. Bisher konnte ich aber nichtmal den Hersteller herausfinden.
    Die aktuell montierten Theromstate sind von „Garant“.
    Ich bin mir nichtmal sicher, ob das Zwischenstück aus Plastik noch zum Heizkörperventil oder schon zum Thermostat gehört.
    Kannst du mir helfen?

    Danke!

    1. Avatar
      Matthias / Antworten ¬

      Nun habe ich mich nochmal durch die Kommentare gearbeitet und das Ventil von Stephan Beyer gesehen – es müsste sich also auch bei mir um ein Rotex ventil handeln, richtig?
      Vielen Dank in jedem Fall für deine Arbeit!

      1. Avatar
        Matthias / Antworten ¬

        Moin,

        nun habe ich den Rotex-Adapter von innogy hier – aber er passt nicht…
        Er würde auf die Ventilseite des Plastik-Zwischenstücks passen die demnach ganz offenbar M30x1,0 entspricht, aber auf der Thermostatseite hat mein Zwischenstück ein größeres Gewinde, ca. M32x1,0.

        Wenn ich mir die Bilder zum Rotex Ventil in den Kompatibilitätslisten und hier oben im Beitrag genau anschaue, sieht man auch dass dort der Durchmesser im Verhältnis zum Sechskant-Kranz kleiner ist als bei meinem Zwischenstück.

        Bei Kirstin und Stephan Baier sieht das auf den Bildern ganz ähnlich aus, daher vermute ich dass der Adapter dort ebenfalls nicht passen wird.

        In den kompatibilitätslisten ist das Zwischenstück außerdem immer schwarz, bei mir und den anderen beiden genannten hingegen Beige. Ich könnte mir daher vorstellen, dass es sich zwar immer um das gleiche Rotex-Ventil handelt, dieses aber mit mindestens zwei verschiedenen Zwischenstücken mit unterschiedlichen Gewindegrößen verkauft wurde.

        Langer Rede kurzer Sinn – Falls jemand eine Idee hat, woher ich ein Zwischenstück mit beidseitigem M30 x 1,0 Gewinde, oder einen passenden Adapter für ca. M32 x 1,0 kennt, wäre ich sehr dankbar.

        1. Avatar
          Drewitz / Antworten ¬

          Hallo Matthias,

          ich bin überrascht, dass es offensichtlich noch eine weitere Ausführungsform der Rotex-Ventile gibt. Für M32 x 1,0 ist mir nur der Adapter für Ista bekannt. Direkt wird der aber nicht passen, er ist für ein viel höheres Schließmaß ausgelegt. Von Rotex gibt es unter der Artikel-Nummer 18300012 einen Einsatz von M30 x 1,0 ventilseitig auf M30 x 1,5 für den Thermostatkopf. Der könnte somit grundsätzlich den brüchigen Kunststoffeinsatz ersetzen. Er ist aber nach meinem Kenntnisstand für die Ventile mit längerem Stößel und Rastflansch ausgelegt, wird somit auch nicht direkt passen.

          Gruß

          Drewitz

          1. Avatar
            Matthias

            Hallo Drewitz,

            danke für den Tipp.
            Der Einsatz mit der Artikel-Nummer 18300012 war mir bei der Recherche auch schon begegnet, ich hatte den aber mangels Artikelbeschreibung für den 25,8mm Klick-Anschluss gehalten, für den es ja ebenfalls keinen Adapter gibt.
            Das brüchige Kunststoffteil zu ersetzen wäre schon super, daher würde ich das gerne mal ausprobieren.
            Ich habe aber mit „ersatzerilfachmann.de“ nur eine Bezugsquelle für knapp 15€ pro Stück gefunden.
            Kennst du eventuell noch einen weiteren Händler?

          2. Avatar
            Drewitz

            Bei http://www.hardt-allbrand.com unter der Artikel-Nummer 353550, weitere Shops kenne ich nicht. Bei Rotex direkt könnte man natürlich auch anfragen, auf der Webseite ist eine „Endkunden-Hotline für technische Fragen zu Bestandsanlagen“ genannt.

  57. Avatar
    Jennifer / Antworten ¬

    Hallo Herr Drewitz,

    erst einmal einen großes Danke & Respekt für diese Seite. Wirklich toll, dass Sie sich so viel Mühe geben. Ich würde gerne auch auf elektronische Thermostate umsteigen und jegliche beigelegte Adapter passen nicht wirklich. Doch ich glaube ich bin in den Kommentaren irgendwie fündig geworden, auch, wenn mir ein alter Heizungsmonteur den Hersteller Danfoss genannt hat. Aber es sind wohl
    Thermostat von Radiagyr, oder? Und es gibt keine Adapter???
    Das wäre ja mega schade,- ich würde mich dennoch über eine kurze Rückmeldung freuen… so als Frau könnte man sich ja auch mal täuschen, was in dem Fall toll wäre 🙂

    Hänge mal ein paar Bilder an.

    Vielen Dank schon jetzt.

    LG

    Jenny
    Jenny

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Jenny,

      ja, das ist ebenfalls Landis & Gyr. Einen Adapter gibt es dafür nicht. Auf eine der vorherigen Anfragen zu diesem Ventil hatte ich aber geschrieben:
      Es gibt von Heimeier unter der Artikelnummer 4148-02.301 einen Ventileinsatz, der statt dem von Landis & Gyr montiert werden kann. Dann hat man anschließend einen M30x1,5 Anschluss für gängige (elektronische) Thermostate. Ob der in Deinem Heizkörper passt, müsste aber wohl tatsächlich ein Fachmann vor Ort beurteilen.
      Wenn das geht, sind Aufwand und Kosten überschaubar und es muss nicht das ganze Ventil getauscht werden.

      Gruß

      Drewitz

    2. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Für das Ventil von Landis & Gyr gibt es noch eine weitere Option, die etwas handwerkliches Geschick und die folgenden Teile erfordert:
      – Einen RAVL-Adapter
      – Eine Stück Blech 1 mm dick, ca. 14 mm Durchmesser (z. B. Messing)
      – Einen 2 mm Sechskantschlüssel für die Montage
      Bei dem RAVL-Adapter muss es sich um die Ausführung von Eurotronic handeln (z. B. ELV Artikel-Nr. 102566). Der Adapter von Heimeier eignet sich aufgrund der verbauten Feder nicht. Das Blech wird von hinten in den Adapter eingelegt und der Adapter dann so auf das Ventil gesetzt, dass er auf den beiden Rippen aufliegt. Jetzt müssen die vier Madenschrauben gleichmäßig angezogen werden. Hierbei muss man etwas Geduld aufbringen. Der Adapter ist nicht für den Durchmesser von diesem Ventil ausgelegt, deshalb sitzt er schief, wenn die Schrauben ungleichmäßig weit eingedreht sind.

    3. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hier noch das Bild mit den benötigten Teilen.

  58. Avatar
    Nico Nic / Antworten ¬

    Was könnte das für ein Gewinde sein … M30x1,5 passt zwar drauf aber hält nicht … will eine Thermostat fürs SmartHome anbringen. Der har M30x1,5 …

    Die Bilder zeigen den alten Anschluss + Thermostat, komischerweise steht Heimeier drauf.

    Habe schon einen Heizkörper in einem anderen Zimmer umgerüstet, dieser zwar auch Heimeier aber da auch die bekannte Mutter am Ende (also nicht mit dieser Schlüsselweite) und das Gewinde sieht auch nicht so fein aus (halt M30x1.5).

    Grüße und danke

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Nico,

      das Ventil auf dem dritten Bild ist von Heimeier. Die kenne ich nur mit M30 x 1,5 mm Gewinde. Die Gewindesteigung kann man recht gut ermitteln, indem man ein Lineal oder ähnliches mit Millimeterskala neben das Gewinde hält. Bei 1,0 mm Steigung deckt sich jede Spitze vom Gewinde mit einem Skalenstrich, bei 1,5 mm nur jede zweite. Was meinst Du mit „passt zwar drauf aber hält nicht“? Die Überwurfmuttern bei Heimeier haben nicht so viele Gewindegänge wie die der elektronischen Thermostate, die Mutter muss also weiter aufgeschraubt werden. Wenn die letzten Gewindegänge am Ventil verschmutzt oder beschädigt sind, lässt sich die Mutter nicht ganz aufschrauben und der Regler sitzt wackelig. Ist das bei Dir der Fall?

      Gruß

      Drewitz

  59. Avatar
    Kirstin / Antworten ¬

    Moin Moin!

    Erst mal vielen herzlichen Dank für die sehr hilfreiche und umfangreiche Info. Als Laie kann man hier viel mitnehmen. Daumen hoch!

    Leider verstehe ich nicht, wie ich mein neues elektronisches Thermostat an meine Heizung anschließen kann. Ich hab mir das Eqiva Model N Thermostat gekauft, das auch mit einem Adapter kommt, sie Fotos. Aktuell ist ein RM Rotex Thermostat an der Heizung.
    Das neue Thermostat hat ein Innengewinde, mein Heizkörper aber auch – und das passt doch iwie nicht, oder? *hää* Auf dem Heizkörperanschluss steht übrigens 1/2…

    Kann mir jemand helfen?

    Liebe Grüße
    Kirstin

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Kirstin,

      das ist ein Rotex-Ventil mit M30 x 1,0 Kunststoffgewinde. Das beige Kunststoffteil in der Überwurfmutter vom Thermostatkopf gehört zum Ventil. Du hast es versehentlich mit demontiert. Einen passenden Adapter gab es von Heimeier, die Produktion ist aber wohl eingestellt worden. In einigen wenigen Online-Shops wie z. B. dem von Innogy ist er aber noch als lieferbar gelistet.

      Gruß

      Drewitz

      1. Avatar
        Kirstin / Antworten ¬

        Hi Drewitz,

        vielen Dank für die schnelle Antwort! Das war schon mal sehr hilfreich 🙂
        Wie bekomme ich denn den Thermostatkopf ohne das beige Gewinde abgeschraubt? Bei mir löst sich immer beides zusammen.

        Gruß
        Kirstin

        1. Avatar
          Drewitz / Antworten ¬

          Wenn es so wie auf dem letzten Bild vorliegt, dann das beige Teil festhalten und die Mutter abschrauben. Dabei vorsichtig vorgehen, damit das Gewinde nicht beschädigt wird und der Kunststoff nicht zerbricht. Auf Zangen oder ähnliches würde ich verzichten, besser einfach mit einem Finger in den Einsatz greifen und mit dem Daumen gegen halten, mit der anderen Hand die schwarze Mutter drehen.

  60. Avatar
    Nico Nic / Antworten ¬

    Hallo Drewitz,

    vielen Dank erstmal für die Antwort. Also ich kann die Mutter bis nach hinten schieben aber das Thermostat wackelt dann. Das mit dem Lineal ist eine gute Idee … bin gerade unterwegs. Ich melde mich.

    Beste Grüße Nico

  61. Avatar
    Thomi / Antworten ¬

    Hallo,

    wir haben das Ventil einmal ausgebaut, um zu schauen ob es einen Ersatz für den defekten Kopf gibt. Leider kommen wir nicht weiter…:-(

    Das Aussenmaß der Verschraubung am Ventil ist 33,8mm und ein Foto haben wir ebenfalls angehängt.

    Vielen Dank für die Hilfe.

    Beste Grüße
    Thomi

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Thomi,

      das Ventil findest Du in der Kompatibilitätsliste von eQ-3 unter Polytronic. Dafür gibt es keine Adapter und direkt passende Thermostatköpfe werden auch nicht mehr hergestellt. Auf Auktionsseiten werden noch vereinzelt originale alte Polytronic-Köpfe angeboten, die Preise sind aber hoch.

      Gruß

      Drewitz

  62. Avatar
    Thomi / Antworten ¬

    Vielen lieben Dank Drewitz für die Info…
    Auch wenn sie leider für mich nicht zufriedenstellend war…
    Beste Grüße

  63. Avatar
    Thomi / Antworten ¬

    Obwohl einen Gedanken hab ich noch. Gibt es einen Adapter, den ich auf das vorhandene Maß runterdrehen kann, um den Austausch auf einen Standardkopf vorzunehmen?

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Was genau verstehst Du unter „runterdrehen“? Wenn Du eine Drehbank zur Verfügung hast, lässt sich sicherlich ein passender Adapter herstellen. Andernfalls würde ich Danfoss RAV-Adapter als Basis empfehlen. Bei denen passt der Durchmesser und es reicht ggf. schon das Schließmaß anzupassen, indem Teile eingefügt werden.

  64. Avatar
    Markus Exii / Antworten ¬

    hallo,

    ich versuche auch meine tado thermostate in neuer wohnung aufzuschrauben.

    wenn ich einen RAVL adapter montiere, dann is immer noch keiner spalt, und das ventil kann nicht wirklich richtig aufgeschraubt werden.

    hab ich evtl. gampper heizventile?

    leider sieht man messung nicht genau auf bildern, aber evtl. erkennt man doch was.

    mehr bilder sieht man hier:

    https://community.tado.com/de/discussion/3627/ravl-adapter-mit-kleinen-spalt-thermostat-schwer-zu-befestigen#latest

    danke

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Markus,

      das ist ein Danfoss-RAVL-Ventil, der gewählte Adapter ist somit der richtige. Diese Ventile haben recht große Fertigungstoleranzen, deshalb kommt es gelegentlich vor, dass die Adapter schlecht passen. Entweder kannst Du mit dem Dremel etwas Material innen im Adapter abnehmen, bis es passt, oder Du kaufst einen RAVL-Metalladapter.

      Gruß

      Drewitz

  65. Avatar
    Markus Exii / Antworten ¬

    Super danke für die Antwort.

    Dann besorg ich mir bessere Adapter.

  66. Avatar
    Friedhelm / Antworten ¬

    Moin zusammen, bei mir in der Wohnung sind Thermostate von CosmTherm verbaut. Ich würde gerne die Regler gegen welche von u. B. Homematic tauschen. Was muss ich denn da für einen Adapter nehmen. Bild vom Ventil habe ich angehängt. Danke schonmal.

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Friedhelm,

      das ist Danfoss RA, der notwendige Adapter liegt dem HomeMatic-Thermostat bei.

      Gruß

      Drewitz

  67. Avatar
    Friedhelm / Antworten ¬

    Erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich muss nochmal fragen. Ist das der richtige Adapter und warum ist da ein Spalt?

  68. Avatar
    Friedhelm / Antworten ¬

    Falsches Bild Sorry Erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich muss nochmal fragen. Ist das der richtige Adapter und warum ist da ein Spalt?

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Der Adapter ist so nicht richtig montiert. Er muss vollständig aufgerastet werden, dazu ist etwas Mut / Kraft notwendig. Zerbrechen kann man den Adapter nicht, sich schlimmstenfalls nur die Finger klemmen. In diesem Video ist die Montage zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=TTyVhN08R_8

      1. Avatar
        Martin Schlobach / Antworten ¬

        Hallo Drewitz, das Video ist genial, ich habe es gleich mal im Beitrag unter Danfoss RA Ventilen eingefügt. Danke!
        Liebe Grüße, Martin

  69. Avatar
    Benjamin Weyand / Antworten ¬

    Hallo,

    ich habe hier zwei Reich-Ventile (siehe Fotos) zu denen ich mir zum einen den Adapter VA50 und weil dieser nicht passte zusätzlich auch den Adapter VA08H bestellt. Aber leider bekomme ich diesen Adapter auch nicht montiert. Hat da jemand einen Rat für mich? Muss der Kunststoffring demontiert werden, damit dieser passt? Oder gibt es vielleicht noch einen anderen Adapter für dieses Thermostatventil?

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Benjamin,

      für diese Ventile von Reich gibt es leider keinen passenden Adapter.

      Gruß

      Drewitz

  70. Avatar
    Oliver H. / Antworten ¬

    Liebes Forum,

    ich bin letztes Jahr in ein Haus Baujahr 1978 eingezogen und setze mich seit ein paar Wochen mit der Heizungsanlage auseinander. Habe an ein paar Heizkörpern die Thermostate abgeschraubt und geputzt, wie zu erwarten waren die Ventile im Heizungsventil teilweise festgesessen, mit Gummihammer, Zange und Öl anschließend wieder lauffähig gemacht. Thermostat wieder draufgeschraubt und erstaunt festgestellt, dass obwohl auf Stellung 0 (Thermostat) und normaler Raumtemperatur, der Heizkörper „nicht“ kalt wird. Ich vermute die Thermostate sind in die Jahre gekommen, kann mir bitte jemand helfen, um was für Ventile es sich handelt, es sind zwar Herz Thermostate drauf, aber ein „Herz“ ist am Ventil nicht zu finden.

    Vielen „herz“lichen Dank
    Oliver

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Oliver,

      vermutlich handelt es sich um ein CALIS-TS von Herz mit der Artikel-Nr. 1776101. Mit Öl solltest Du vorsichtig sein. In einem Dokument von Herz zu diesem Ventil heißt es: „EPDM Dichtungen werden durch Mineralöle bzw. mineralölhaltige Schmierstoffe aufgequollen und führen somit zum Ausfall der EPDM-Dichtungen.“

      Gruß

      Drewitz

  71. Avatar
    Mario / Antworten ¬

    Hallo Zusammen,

    kann mir jemand sagen ob das Innenleben gewechselt werden kann, wollen elekt- Thermostate montieren ?

    Sind im Haus in den Niederlanden verbaut und von ca. 2007

    Viele Grüsse

  72. Avatar
    Heinz-Walter / Antworten ¬

    Hallo. Da hier schon für viele Probleme eine Lösung gefunden wurde – KOMPLIMENT – versuche ich es auch mal.
    Unser Haus wurde 1887 gebaut, im ganzen Haus wurden die gleichen Heizungsventile verbaut – siehe Fotos. Keine Ahnung, welches Fabrikat das ist. Das Anschlussgewinde scheint M19 oder M20 zu sein.
    Habe mir die Rondostat HR20 Regler gekauft. Leider passen alle mitgelieferten Adapter nicht. Vielleicht kennt ja jemand das Ventilfabrikat oder weiß, wo es einen passenden Adapter gibt.
    Vielen Dank.

  73. Avatar
    Heinz-Walter / Antworten ¬

    Foto:

  74. Avatar
    Heinz-Walter / Antworten ¬

    Foto2

  75. Avatar
    Heinz-Walter / Antworten ¬

    Sorry, ‚kleiner‘ Tipper: Es muss 1987 heißen, nicht 1887..

    1. Avatar
      Drewitz / Antworten ¬

      Hallo Heinz-Walter,

      das ist ein Ventil von AGA mit M20 Gewinde. Dafür gibt es keine Adapter auf M30x1,5. Es gibt lediglich Adapter auf M28 von MMA. Außerdem gibt es die Möglichkeit den Ventileinsatz gegen einen mit M30x1,5 Gewinde tauschen zu lassen.

      Gruß

      Drewitz

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Datenschutzerklärung) durch diese Website einverstanden.*

* Pflichtfelder