Testbericht: Solaranlage – Autarkes Komplettset von Offgridtec

4.57 avg. rating (90% score) - 7 votes

In diesem Beitrag habe ich für euch eine Solaranlage im Komplettset getestet und möchte euch meine gemachten Erfahrungen zeigen. Das Solar Set Autark S-Master 100W Solar – 600W AC Leistung 12V 230V* habe ich von der Firma Offgridtec zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen, womit ich mich hiermit noch einmal recht herzlich bedanken möchte.

Auch wenn mir das Set zum Testen zur Verfügung gestellt wurde, hat dies keinen Einfluss auf mein Testergebnis. Ich werde von Offgridtec weder bezahlt noch gesponsert. Der Testzeitraum betrug mehr als ein Jahr.

Die wichtigsten Merkmale

Wer träumt nicht davon eigenen Strom zu produzieren und etwas autarker zu werden? Ich habe im November 2017 die Solaranlage Autark S-Master 100W Solar – 600W AC Leistung 12V 230V zur Verfügung gestellt bekommen und konnte das System über einem Jahr intensiv testen.

Einzelteile des Autarkie Solarsets

Abbildung 1: Einzelteile des Autarkie Solar Sets

Das Solar Set besteht aus den folgenden Komponenten, welche ich anschließend noch etwas genauer vorstellen werde:

  • 1 x 100 Watt 12V Solarpanel von Offgridtec
  • 1 x 20A Solarladeregler PR 2020 von Steca mit Display
  • 1 x Sinus Spannungswandler 12V zu 230V von Solartronics 600W mit einer Eurosteckdose
  • 1 x Offgridtec AGM Batterie 101Ah 12V
  • 1 x 8m Profi Modulverbindungskabel zu Solarladeregler (2x6mm²) mit allen Steckern (Plug & Play)
  • 1 x Profi-Batterieverbindungskabel mit 20A Sicherung (Plug & Play)

Empfehlungen und Zubehör:

  • 1 x Victron Battery Protect BP-65 12V 24V 65A
  • 1 x Victron 80A 32V MEGA-Fuse Sicherung
  • 1 x Batterie-Verbindungskabel 25mm² 40cm Ozon-, UV- und Temperaturbeständig
  • 1 x Universal-Modulhalterung für 12V Solarmodule Boden- Wandmontage

Komponenten des Solar Sets

Offgridtec 100 Watt 12V Solarpanel

Das 100 Watt Solarpanel besitzt hochwertige monokristalline Solarzellen und wird für das Laden der 12V Batterie benötigt. Monokristaline Solarzellen sind im Vergleich mit polykristalline Solarzellen zwar teurer, haben dafür aber aufgrund des hohen Siliziumanteils einen bis zu 20% höheren Wirkungsgrad.

Der Rahmen des Solarpanels besteht aus eloxiertem Aluminium (Eloxal Verfahren), was eine Veredelung der Oberflächenstruktur bedeutet und zu einer extrem harten und kratzfesten Oberfläche des Rahmens führt.

Monokristalines Solarpanel von Offgridtec

Abbildung 2: Monokristalines Solarpanel von Offgridtec

Weiterhin besitzt das Modul ein speziell gehärtetes widerstandsfähiges ESG Solarglas (Einscheiben Sicherheitsglas in Kombination mit Solarglas), welches möglichst viel Sonnenstrahlung in den Kollektor einfallen lässt. Mehr technische Daten findet ihr im Datenblatt für das Solarmoduls.

Angebote für Offgridtec 100W Solarmodul
Offgridtec Shipping: € 4,90
Gesamt: € 129,80
Preis: € 124,90 Jetzt kaufen*
Amazon Versand: n. a.
Gesamt: € 109,90
Preis: € 109,90 Jetzt kaufen*
eBay Versand: n. a.
Gesamt: € 109,90
Preis: € 109,90 Jetzt kaufen*
Preise Zuletzt aktualisiert am 25. June 2019. Angaben ohne Gewähr.

Steca 20A Solarladeregler PR 2020

Der Steca Solarregler ist das Herzstück des Solarsystems und hat einen maximalen Ladestrom von 20A. In den Solarregler gehen die Modulverbindungskabel vom Solarmodul rein und die Batterieverbindungskabel zur Batterie raus.

Der Solarregler gibt Auskunft über den Ladezustand der Batterie und hat wichtige Mechanismen zum Schutz der Solaranlage integriert. Dazu gehören:

  • Schutz gegen verpolt angeschlossene Solarmodule
  • Schutz gegen verpolt angeschlossene Verbraucher am Lastausgang
  • Schutz gegen verpolt angeschlossene Batterie
  • Ladung und Entladung der Batterie werden verhindert
  • Kurzschlusssicherung am Moduleingang
  • Kurzschlusssicherung am Lastausgang
  • Schutz gegen zu hohen Ladestrom
  • Leerlauftest bei Betrieb ohne Batterie oder Verbraucher
  • Rückstromschutz
  • Überspannungs- und Unterspannungsschutz
  • Übertemperaturschutz
  • Tiefentladeschutz / Überladeschutz (Tiefentladeschutz nur bei direkt angeschlossenen Verbrauchern mit 12V Gleichstrom!)

Weiterhin werden viele wichtige Informationen auf dem integrierten Display angezeigt (siehe Abbildung 3)

Steca PR 2020 Solarladeregler - Anzeige und Bedienelemente

Abbildung 3: Steca PR 2020 Solarladeregler – Anzeige und Bedienelemente

Weiterhin können folgende Betriebszustände abgerufen werden:

  • SOC Fenster: Anzeige des Ladezustands Tag/ Nacht in Prozent
  • Spannungsfenster (Batteriesymbol): Anzeige der vom Regler gemessenen Batteriespannung
  • Modulstrom (Sonnensymbol): Anzeige des Ausgangsstroms des Solarmoduls
  • Ladestrom (Sonne mit Pfeil auf Batterie): Anzeige des Ladestroms in die Batterie in Ampere (A)
  • Laststrom (Batterie mit Pfeil auf Lampe): Anzeige des über den Lastausgang entnommenen Stroms in Ampere (A)
  • Ah – Zähler Batterieladung (Sonne mit Pfeil): Anzeige der Summe der in die Batterie geladenen Ah seit Erstinstallation oder dem letzten Zurücksetzen
  • Ah – Zähler Entladung (Pfeil auf Lampe): Anzeige der Summe der über den Lastausgang entladenen Ah seit Erstinstallation oder dem letzten Zurücksetzen
  • Vorwarnung Tiefentladeschutz (SOC Anzeigebalken blinkt), Gesicht ist noch freundlich
  • Lastabschaltung (Tiefentladeschutz aktiv, es blinken Balkenanzeige im SOC Modus – jedoch nicht im Spannungsmodus, Batteriesymbol, Pfeil nach rechts, Lastsymbol und alphanumerischer Wert): Das Gesicht schaut traurig

Direkt an den Steca PR 2020 dürfen nur 12V und 24V Verbraucher (rechtes Anschluss-Paar Lastausgang) angeschlossen werden. Für 230V Verbraucher kommt der Spannungswandler ins Spiel.

Solarregler Steca PR 2020

Abbildung 4: Solarladeregler Steca PR 2020

Außerdem dürfen nur Blei-Akkumulatoren mit flüssigen Elektrolyten und verschlossene Blei-Akkumulatoren, AGM, GEL verwendet werden. Hier findet ihr die Bedienungsanleitung zum Steca PR2020.

Angebote für Steca Solarregler PR2020
Offgridtec Shipping: € 4,90
Gesamt: € 104,80
Preis: € 99,90 Jetzt kaufen*
Amazon Versand: n. a.
Gesamt: € 91,94
Preis: € 91,94 Jetzt kaufen*
Conrad Versand: n. a.
Gesamt: € 92,99
Preis: € 92,99 Jetzt kaufen*
eBay Versand: n. a.
Gesamt: € 99,90
Preis: € 99,90 Jetzt kaufen*
reichelt elektronik Shipping: € 5,60
Gesamt: € 106,80
Preis: € 101,20 Jetzt kaufen*
Preise Zuletzt aktualisiert am 25. June 2019. Angaben ohne Gewähr.

Offgridtec AGM Batterie 101Ah 12V

In dem Komplettset von Offgridtec ist eine AGM Batterie enthalten, welche extra für den Einsatz von Solaranlagen ausgelegt und extrem zyklenfest ist. AGM Batterien können nicht auslaufen, sind Wartungsfrei und haben eine Lebenserwartung von ca. 8 – 10 Jahren.

Offgridtec gibt an, dass die Anschaffung einer AGM Batterie zwar teurer ist als eine Blei-Säure Batterie, dies gleicht sich jedoch aufgrund der höheren Wartungsintensität und geringeren Lebenserwartung von Blei-Säure Batterien wieder aus. Die Batterie wiegt übrigens 31,6 kg und ist verdammt schwer. Hier geht es zum Datenblatt der AGM Batterie.

Wichtiger Hinweis: Nach Batterieverordnung ist man gesetzlich dazu verpflichtet, Batterien zurückzugeben. Diese können nach Gebrauch in der Verkaufsstelle oder in einer kommunalen Sammelstelle vor Ort zurückgeben werden. Batterien und Akkus gehören nicht in den Hausmüll! Verbraucher sind gesetzlich verpflichtet, gebrauchte Batterien zurückzugeben. Die Rückgabe kann bei Offgridtec.com oder den öffentlichen Sammelstellen der Gemeinde erfolgen.

AGM Batterie - 101Ah 12V

Abbildung 5: AGM Batterie – 101Ah 12V

Angebote für Offgridtec Akku 101Ah / AGM
Offgridtec Shipping: € 4,90
Gesamt: € 214,80
Preis: € 209,90 Jetzt kaufen*
Amazon Versand: n. a.
Gesamt: € 209,90
Preis: € 209,90 Jetzt kaufen*
eBay Versand: n. a.
Gesamt: € 209,90
Preis: € 209,90 Jetzt kaufen*
Preise Zuletzt aktualisiert am 25. June 2019. Angaben ohne Gewähr.

Sinus Spannungswandler 12V zu 230V, 600 W (Solartronics)

Der Sinus Spannungswandler (auch Wechselrichter genannt) wandelt in unserem Solarsystem die 12V Gleichspannung aus der Batterie in eine 230V (50Hz) Wechselspannung um, sodass normale Hausgeräte mit einer Nennspannung von 230V betrieben werden können. Der Spannungswandler hat eine Schukosteckdose und erzeugt eine echte Sinuskurve.

Die maximal angegebene Dauerleistung im Wechselstrombetrieb liegt nach Herstellerangaben bei 600W und es gibt einen Lüfter, welcher gegen Überhitzung schützt. Im Lieferumfang sind zwei Anschlusskabel von knapp 60cm Länge enthalten. Hier geht es zum Bedienungshandbuch des Solartronics Spannungswandlers.

Solartronics Spannungswandler 230 V - 600 W

Abbildung 6: Solartronics Spannungswandler 230 V – 600 W

Angebote für Solartronics Spannungswandler 230 V - 600 W
Offgridtec Shipping: € 4,90
Gesamt: € 129,80
Preis: € 124,90 Jetzt kaufen*
Amazon Versand: n. a.
Gesamt: € 109,95
Preis: € 109,95 Jetzt kaufen*
eBay Versand: n. a.
Gesamt: € 129,90
Preis: € 129,90 Jetzt kaufen*
Preise Zuletzt aktualisiert am 25. June 2019. Angaben ohne Gewähr.

8m Modulverbindungskabel zu Solarladeregler (2x6mm²)

Das Modulverbindungskabel wird am Solarmodul und dem Solarregler angebracht. Es handelt sich dabei um ein 2-adriges Solarkabel mit einem passenden MC4 Stecker für die Solarmodule und Ader-Endhülsen für den Laderegler.

Die Länge des doppelt isolierten Verbindungskabels beträgt 8 Meter und der Leitungsquerschnitt liegt bei 6mm². Laut Hersteller ist es beständig gegen UV, Ozon, Wetter und Wasser.

Angebote für Offgridtec 8m 6mm² Profi-Verbindungskabel
Offgridtec Shipping: € 4,90
Gesamt: € 44,80
Preis: € 39,90 Jetzt kaufen*
Amazon Versand: n. a.
Gesamt: € 43,90
Preis: € 43,90 Jetzt kaufen*
Preise Zuletzt aktualisiert am 25. June 2019. Angaben ohne Gewähr.

1.5m Batteriekabel mit Flachsicherungshalter, Sicherung und Batteriepolklemmen

Das Batteriekabel mit Flachsicherungsschalter ist notwendig um die Batterie mit dem Solarladeregler zu verbinden. Das Kabel besitzt Batteriepolklemmen und eine 30A Sicherungen. Manchmal sind im Lieferumfang noch weitere Sicherungsgrößen enthalten.

Das Kabel ist mit Ader-Endhülsen für den Anschluss an den Laderegler, und mit M8 Ringösen für den Anschluss an die Batterie bzw. an die Batteriepolklemmen bestückt. Die Batteriepolklemmen sind im Lieferumfang enthalten.

Angebote für 1.5m Batteriekabel mit Flachsicherungshalter Sicherung und Batteriepolklemmen
Offgridtec Shipping: € 4,90
Gesamt: € 23,80
Preis: € 18,90 Jetzt kaufen*
Preise Zuletzt aktualisiert am 25. June 2019. Angaben ohne Gewähr.

20A KFZ Flachsicherung 6-32V

Ich habe in den Flachsicherungsschalter des Batteriekabels eine 20 A Sicherung installiert, da der Steca Solarladeregler einen maximalen Modulstrom von 20A hat. 20A werden auch von Offgridtec empfohlen.

Falls im Lieferumfang des Batteriekabels keine 20A Sicherung enthalten sein sollte, kann diese für ein paar Euro dazugekauft werden. Im Solarkomplettset ist diese enthalten. Die Preise für eine 20A Sicherung variieren sehr stark. 50 Stück kosten um die 8€ und eine einzelne von 30 Cent bis 3€. Hier gilt es also Preise zu vergleichen.

Angebote für 20A KFZ Flachsicherung 6-32V
Offgridtec Shipping: € 4,90
Gesamt: € 5,16
Preis: € 0,26 Jetzt kaufen*
Amazon Versand: n. a.
Gesamt: € 0,99
Preis: € 0,99 Jetzt kaufen*
eBay Versand: n. a.
Gesamt: € 2,99
Preis: € 2,99 Jetzt kaufen*
Preise Zuletzt aktualisiert am 25. June 2019. Angaben ohne Gewähr.

Victron Battery Protect BP-65 12V 24V / 65A

Da der Tiefentladeschutz des Solarladereglers für die Batterie nur bei Verbrauchern wirkt, die direkt an den Laderegler angeschlossen sind (Verbraucher mit 12V, Gleichstrom), wird empfohlen den Victron Battery Protect 65A zwischen Spannungswandler (Verbraucher mit 230V, Wechselstrom) und Batterie zu setzen, um auch hier einen Tiefentladeschutz zu gewährleisten.

Für den Anschluss benötigen wir noch zusätzlich das im nächsten Abschnitt vorgestellte Anschlusskabel mit Sicherung. Hier geht es zum Datenblatt des Victron Battery Protect.

Victron Battery Protect BP-100 12V 24V 100A

Abbildung 7: Victron Battery Protect BP-65 12V 24V 65A

Angebote für Victron Battery Protect BP-65
Offgridtec Shipping: € 4,90
Gesamt: € 50,41
Preis: € 45,51 Jetzt kaufen*
Amazon Versand: n. a.
Gesamt: € 41,45
Preis: € 41,45 Jetzt kaufen*
eBay Versand: n. a.
Gesamt: € 45,51
Preis: € 45,51 Jetzt kaufen*
eBay Versand: n. a.
Gesamt: € 45,45
Preis: € 45,45 Jetzt kaufen*
Preise Zuletzt aktualisiert am 25. June 2019. Angaben ohne Gewähr.

Batterieverbindungskabel mit 80A Sicherung zwischen Battery Protect und Batterie

Dieses Batterie Verbindungskabel, mit einem Leitungsquerschnitt von 25 mm², wird benötigt, um den Victron Battery Protect BP-65 mit der Batterie zu verbinden. In der Aufbauanleitung werde ich darauf noch einmal eingehen, sodass es verständlich wird. Das flexible Verbindungskabel ist Ozon-, UV- und Temperaturbeständig.

Angebote für Batterie-Verbindungskabel 25mm² 40cm
Offgridtec Shipping: € 4,90
Gesamt: € 18,80
Preis: € 13,90 Jetzt kaufen*
Amazon Versand: n. a.
Gesamt: € 14,90
Preis: € 14,90 Jetzt kaufen*
Preise Zuletzt aktualisiert am 25. June 2019. Angaben ohne Gewähr.

Zusätzlich zum Batterieverbindungskabel wird eine Sicherung benötigt. Ich habe hierfür die Victron 80A 32V MEGA-Fuse Sicherung im Einsatz, welche von Offgridtec empfohlen wird.

Angebote für Victron 80A 32V MEGA-Fuse
Offgridtec Shipping: € 4,90
Gesamt: € 9,29
Preis: € 4,39 Jetzt kaufen*
Preise Zuletzt aktualisiert am 25. June 2019. Angaben ohne Gewähr.

Universal-Modulhalterung für 12V Solarmodule Boden- Wandmontage

Mit dieser Aluminium Universal Modulhalterung kann man das 100W Modul mit verschiedenen eingestellten Neigungswinkel auf dem Boden stellen oder an einer Wand verankern. Der Neigungsbereich für die Bodenmontage reicht von 10° – 45° für die Montage an einer Wand von 45° – 80°. Schrauben und weitere Komponenten sind im Lieferumfang enthalten.

Universal Modulhalterung für 100 W Solarpanele

Abbildung 8: Universal Modulhalterung für 100 W Solarpanele

Angebote für Offgridtec Universal-Modulhalterung
Offgridtec Shipping: € 4,90
Gesamt: € 39,80
Preis: € 34,90 Jetzt kaufen*
Amazon Versand: n. a.
Gesamt: € 34,90
Preis: € 34,90 Jetzt kaufen*
eBay Versand: n. a.
Gesamt: € 34,90
Preis: € 34,90 Jetzt kaufen*
Preise Zuletzt aktualisiert am 25. June 2019. Angaben ohne Gewähr.

Die Installation des Solar Sets

Nachdem ich euch die Komponenten des Solar Sets vorgestellt habe, geht es nun an die Installation der Solaranlage.

WICHTIG: Wenn ihr die Solaranlage aufbaut, arbeitet Ihr mit Komponenten die unter Spannung stehen! Falls ihr keine Erfahrung damit habt, holt euch einen Fachbetrieb zur Hilfe, der euch beim Aufbau behilflich ist. Das Arbeiten unter Spannung ist gefährlich!
Hier findet ihr gegebenenfalls einen geeigneten Fachbetrieb und könnt euch kostenlos bis zu 5 Angebote zuschicken lassen: Fachbetrieb für Elektroarbeiten, Fachbetrieb für Solaranlagen

Außenbereich – Aufbau des Solarmoduls

Für den Aufbau des Solarmoduls habe ich mir Hilfe von einem befreundeten Dachdecker geholt, da ich mir die Montage auf meinem Dach nicht zugetraut habe. Nachdem ich die Universal-Halterung zusammengebaut hatte, habe ich alle Teile auf das Dach für die weitere Montage weitergereicht, sodass der Aufbau dort weitergeführt werden konnte.

Aufbau Solarpanel 100W - richtige Positionierung

Abbildung 9: Aufbau Solarpanel 100W – richtige Positionierung

Aufbau Solarpanel 100W

Abbildung 10: Aufbau Solarpanel 100W – Bereit zur Kabelverlegung

Das Modulverbindungskabel haben wir bis zu einem Dachschrägenfenster meiner Wohnung geleitet, dort einen Dachziegel angehoben, durch die Vordeckung, Dämmung und Dampfbremse geleitet und anschließend durch ein Loch in der Innenverkleidung geschoben. Anschließend wurden die Löcher in der diffusionsoffenen Vordeckung sowie der Dampfbremse fachgerecht geschlossen und der Dachziegel konnte wieder eingesetzt werden.

WICHTIG: Denkt bitte daran das Modulverbindungskabel erst mit dem Solarmodul zu verbinden, wenn das Kabel soweit verlegt wurde, dass es am Solarladeregler angeschlossen werden kann. Sobald das Modulverbindungskabel am Solarmodul angeschlossen ist, steht es unter Spannung!

Kabelverlegung für das Solarpanel zum Spannungswandler

Abbildung 11: Kabelverlegung für das Solarpanel zum Spannungswandler

Innenbereich – Verkabelung und Anschluss der einzelnen Komponenten

Für die Verkabelung der einzelnen Komponenten mit einem Battery Protect gibt es von dem Hersteller Victron Energy eine Anleitung, die aus meiner Sicht jedoch nicht ganz so einfach zu verstehen ist (Abbildung 12). Ich habe die Anleitung daher noch einmal für mich verständlicher in Abbildung 13 nachgezeichnet. Da ich den Anschluss am Laderegler für direktangeschlossene Verbraucher nicht verwende, wird dieser in der Zeichnung nicht berücksichtigt.

Battery Protect BP 65 - Schaltplan

Abbildung 12: Battery Protect BP 65 – Schaltplan – Quelle: Victron Energy

Schaltbild für das Solaranlagen Komplettset

Abbildung 13: Schaltbild für das Solaranlagen Komplettset mit Battery Protect

Bevor Ihr mit dem Anschluss beginnt, könnt Ihr die Kabel teilweise vormontieren. Das ganze sieht dann ungefähr so aus:

Vormontage der Kabel für die Inbetriebnahme des Solarsets

Abbildung 14: Vormontage der Kabel für die Inbetriebnahme des Solar Sets

Nachdem die Kabel vormontiert sind, können wir nun mit der Inbetriebnahme der Solaranlage beginnen.

WICHTIG: Die Anschlussreihenfolge muss explizit eingehalten werden, da es ansonsten zu Schäden an einzelnen Komponenten kommen kann! Schaut euch hierfür noch einmal die Inbetriebnahmeanleitung an.

Anschlussreihenfolge:

  • Schritt 1: Anschluss der Batterie an den Laderegler – zuerst Plus dann Minus
    Vom vormontierten Kabel wird zunächst die „Anschlussklemme Batterie“ an den Pluspol der Batterie angeschlossen. Anschließend wird der Pluspol des Anschlusskabels für den Solarladeregler am Solarladeregler angeschlossen. Im nächsten Schritt wird der Minuspol mit der Batterie und anschließend mit dem Minuspol des Solarladereglers verbunden.
Solarset Kabelmontage an Batterie

Abbildung 15: Solar Set Kabelmontage an Batterie

  • Schritt 2: Anschluss des Solarmoduls an den Solarladeregler – zuerst Plus dann Minus
    Verbindet dazu das Kabel mit dem Solarmodul und anschließend mit dem Solarladeregler.
Solarset Kabelmontage an Solarladeregler und Solarmodul

Abbildung 16: Solar Set Kabelmontage an Solarladeregler und Solarmodul

  • Schritt 3: Anschluss des Spannungswandlers mit zwischengeschaltetem Battery Protect an die Batterie – zuerst Plus dann Minus. WICHTIG: Der Spannungswandler muss ausgeschaltet sein. Stellt dies unbedingt sicher.
Solarset Kabelmontage an Battery Protect und Spannungswandler

Abbildung 17: Solar Set Kabelmontage an Battery Protect und Spannungswandler

Wichtige Hinweise vom Hersteller:

  • Bei der Deinstallation muss die umgekehrte Reihenfolge eingehalten werden, da die automatische Anpassung bei Systemen 12V / 24V mit einer anderen Anschlussreihenfolge nicht funktioniert und die Batterie beschädigt werden kann. Dies führt zu einer Garantieerlöschung.
  • Der Betrieb des Spannungswandlers direkt über den Solarladeregler kann zu dessen Zerstörung führen. Es wird daher empfohlen den Spannungswandler NICHT direkt an den Solarladeregler anzuschließen.

Betrieb des Solar Sets

Einstellung am Solarladeregler

Nachdem ihr alles angeschlossen habt, ist die Solaranlage einsatzbereit. Nun gilt es noch ein paar Einstellungen am Solarladeregler vorzunehmen. Die Betriebsart des Steca 2020 Solarladereglers muss von „SOC“ auf „Vol“ mit Balkendiagramm umgestellt werden. Nur so kann gewährleistet werden, dass der angezeigte Ladezustand der Batterie auch korrekt angezeigt wird.

Wird dies nicht getan, kann die Stromentnahme nicht erkannt werden. Dies hat zur Folge, dass der Regler im SOC Modus fälschlicherweise 100% voll anzeigt, obwohl die Batterie unter Umständen nur zu 50% geladen ist. Im „Vol“ Modus wird die Spannung angezeigt.

In Abbildung 18 haben wir eine vollgeladene Batterie mit einer angezeigten Batteriespannung von 14V. In diesem Fall war der Spannungswandler nicht angeschaltet.

Steca Anzeige im "Vol" Modus

Abbildung 18: Steca 2020 Anzeige im „Vol“ Modus

Programmierung des Battery Protect BP-65

Als nächstes nehmen wir die Programmierung am Battery Protect BP-65 vor. Dazu werden folgende Einstellungen empfohlen:

  • AGM Batterie: 6B oder besser 7B (7 entspricht einer Entladetiefe von 25%)
  • Lithium Batterie: 8B (Abschalten wegen Unterspannung im 12V System bei 12V und Neustart bei Unterspannung bei 13V im Relais-Modus)

Da in meinem Fall eine AGM Batterie im Einsatz ist, habe ich den Battery Protect auf 7B programmiert. Wie das funktioniert ist in dem nachfolgenden Video ab Minute 2:04 sehr gut erklärt. In der Bedienungsanleitung des Battery Protect findet ihr die jeweiligen Leistungsdaten der verschiedenen Programmierzustände.

Ihr entfernt zunächst den Remote Jumper auf dem Battery Protect und verwendet anschließend zur Programmierung ein einfach isoliertes Kabel mit offenen Enden.

Das eine Ende wird mit dem Negativpol der Batterie verbunden und das andere Ende des Kabels wird in den Programmierport des Battery Protect eingeführt. Nun werden die Schaltzustände durchgespielt. Durch das Unterbrechen des Kontaktes wird zwischen Zahlen und Buchstaben gewechselt.

Spannungswandler einschalten

Nachdem ihr alles eingestellt habt, könnt ihr nun ein Gerät an den Spannungswandler anschließend, diesen einschalten und Sonnenstrom genießen.

Solaranlage in Betrieb und funktionstüchtig

Abbildung 19: Solaranlage in Betrieb und funktionstüchtig

Mein Aufbau sieht jetzt nicht super professionell aus, aber es funktioniert alles und ich bin Happy. Auf dem Bild ist zu sehen, dass die Lampe eine Leistungsaufnahme von 45,2W und die Batterie eine Spannung von 13,9V hat.

Zum Messen der Leistungsaufnahme habe ich den Energiekostenmonitor NRZ* verwendet (hier findet ihr meinen Artikel zum Messen des Energieverbrauchs von Haushaltsgeräten). Die Spannungsanzeige auf dem Laderegler kann vom Messgerät* immer ein wenig abweichen.

Bedienbarkeit und Installation

Der Aufbau der Solaranlage war aus meiner Sicht nicht wirklich einfach und die Anleitungen zum Aufbau nicht selbsterklärend. Ich musste viel recherchieren, um das System zu verstehen und um zu wissen was, wo und wie angeschlossen wird. Auch das Schaltbild des Battery Protect war für mich beim ersten Betrachten nicht wirklich einleuchtend.

Der Austausch mit Kollegen aus der Elektrotechnik hat mir hier maßgeblich weitergeholfen, da diese meine Überlegungen verbesserten oder teilten. Für Menschen ohne technischen Hintergrund ist der Aufbau definitiv eine Herausforderung. Das Einschalten einer Fachfirma sollte daher aus meiner Sicht in Erwägung gezogen werden.

Die Bedienbarkeit des Steca Solarregler ist hingegen einfach zu verstehen. Ein Blick in das sehr übersichtliche Bedienungshandbuch für den Steca 2020 sollte viele Fragen klären, die für die Einstellungen und Modi in Frage kommen.

Regelverhalten

Dass eine Solaranlage nicht unendlich viel Strom zur Verfügung stellt, sollte man sich von Anfang an bewusst machen. Dies zeigt sich in folgendem Szenario besonders deutlich. Im Sommer passiert es an hießen Tagen häufig, dass der Temperaturschutz des Spannungswandlers greift und gerade im Moment des höchsten Stromertrags nicht genutzt werden kann.

Im Spannungswandler selbst ist ein Lüfter zur Kühlung verbaut. Dieser reagiert jedoch nicht bei einer Temperaturüberschreitung – auch wenn dies auf verschiedenen Seiten im Internet angegeben wird (temperaturgesteuerte Kühlung). Der Hitzeschutz greift nur bei der Überschreitung einer bestimmten Leistungsaufnahme. Sollte ich hier falsch liegen, bitte ich euch mich zu korrigieren.

Das Anschalten des Lüfters zur Kühlung des Spannungswandlers erfolgt hingegen bereits bei einer Leistungsaufnahme >70W und hat eine Schallleistung von ca. 65 dB zur Folge, was verdammt laut ist. Da der Spannungswandler bei mir im Wohnzimmer steht, habe ich immer versucht unter dem Schwellwert von 70W zu bleiben, da man bei laufendem Lüfter sein eigenes Wort kaum versteht. Das Ausnutzen des Spektrums von bis zu 600W ist somit so gut wie ausgeschlossen.

Ergebnis nach einem Jahr: erzeugte elektrische Energie

Welche Komponenten hatte ich am Solarsystem angeschossen?

Da der Lüfter ziemlich laut ist, habe ich immer versucht unter einer Anschlussleistung von 70W zu liegen. In Summe war ich dann bei ungefähren 55W Anschlussleistung. Damit habe ich folgende Verbraucher mit Strom versorgt:

  • Laptop im Lademodus (ca. 9,6W)
  • Monitor (21,2W)
  • Verteilersteckdose mit 2 externe Festplatten und USB Verteiler (24,3W)

Wie viel Energie kann die Solaranlage erzeugen?

Laut Hersteller liegen die durchschnittlichen Tageserträge des Autark S-Master 100W bei folgenden Werten:

  • durchschnittlicher Tagesertrag März bis Oktober*  400Wh (8 Monate)
  • durchschnittlicher Tagesertrag November bis Februar*  60Wh (4 Monate)
  • Batteriekapazität bei 50% (SOC):  642Wh (100%=1284Wh)

Das Solar Set ist somit theoretisch in der Lage eine elektrische Energie von ca. 105kWh pro Jahr zu erzeugen. Bei einer Spannung von 12V entspricht das einer elektrischen Ladung von 8,75kAh.

Wie viel elektrische Energie konnte ich erzeugen?

Ein Blick auf meinen Solarladeregler zeigt, dass die Summe der in meiner Batterie geladenen Amperestunden im Jahr 2018 bei 4,9kAh liegen. Bei einer Spannung von 12V entspricht dies einer erzeugten elektrischen Energie von 58,8kWh. Damit liege ich 44% unter dem durchschnittlichen Jahresertrag für das Solar Set.

Woran kann das liegen? Da ich mit meinem Solar Set nicht in das öffentliche Netz einspeise, wird der Tagesertrag nur für das Laden der Batterie verwendet. Ist die Batterie voll, wird der Akku nicht weiter geladen. Wenn ich also keine aktiven Verbraucher am Solar Set angeschlossen habe, wird keine Energie verbraucht und die Batterie muss dementsprechend weniger geladen werden.

Da ich meine elektrischen Verbraucher nicht immer am Solar Set angeschlossen hatte, habe ich dementsprechend weniger Energie verbraucht. Gründe dafür waren unter anderem das häufige Ausschalten des Spannungswandlers im Sommer aufgrund von Überhitzung. Weiterhin ist es in den Wintermonaten sehr schwer die Batterie voll geladen zu bekommen, wenn Verbraucher angeschlossen sind. Mit dem angegebenen durchschnittlichen Tagesertrag von 60Wh in den Wintermonaten kann man nicht wirklich etwas betreiben. Ich bin daher recht zufrieden mit meinem Ergebnis von ca. 58,8kWh.

Fazit

Positive Eigenschaften

Es ist schon verdammt cool eine Solaranlage auf dem Dach zu haben und seine eigene elektrische Energie zu erzeugen. Was mich an diesem Komplettset überzeugt hat ist die Qualität und der Preis der Komponenten. Für knapp 600€ bekommt man ein Solar-Komplettset und kann seinen eigenen elektrischen Strom produzieren. Dieser reicht locker aus, um einen kompletten Arbeitsplatz (Laptop, Monitor, externe Festplatten und mehr) mit Strom zu versorgen. Die Qualität der Komponenten ist ebenfalls überzeugend. Sie wirken sicher, gut verarbeitet und langlebig.

Ein weiterer starker Faktor ist die Zusammenstellung des Komplettsets. Hier wurde an alles gedacht! Gerade als Einsteiger ist es fast unmöglich an alle Komponenten zu denken, die für eine komplette Anlage benötigt werden. Für mich ist dieses Komplettset der optimale Einstieg in das Thema Photovoltaik.

Negative Eigenschaften

Was mich nicht überzeugt hat ist zum einen der Spannungswandler und zum anderen die Aufbauanleitung. Laut Herstellerangaben braucht der Spannungswandler folgende Bedingungen: 0 – 40°C bei max. Luftfeuchte von 70%, nicht kondensierend. Bei Raumtemperaturen um 40°C kann die Oberflächentemperatur des Spannungswandlers bis zu 60°C erreichen. Bei Oberflächentemperaturen >60°C erfolgt dann eine automatische Abschaltung.

Im Sommer kommt es durchaus vor, dass in Innenräumen Temperaturen von 40°C  oder mehr erreicht werden. Das Nutzen des Spannungswandlers ist in diesen Momenten jedoch nur schwer möglich, da der Überhitzungsschutz greift. Nach meiner Erfahrung reichen hier auch Raumtemperaturen > 34°C aus und der Spannungswandler schaltet sich aufgrund von Überhitzung ab.

Dies ist auf der einen Seite sehr wichtig, denn Sicherheit geht vor. Auf der anderen Seite verstehe ist nicht, warum es kein nachrüstbares Kühlsystem für den Spannungswandler gibt und weshalb sich der Lüfter zur Kühlung nur bei Überschreitung einer bestimmten Leistungsaufnahme (ungefähr >70W) anschaltet. Hier gibt es aus meiner Sicht Verbesserungspotenzial.

Die Aufbauanleitung ist meiner Meinung nach für Anfänger nicht optimal gestaltet und ein technischer Hintergrund ist von großem Vorteil. Ich komme nicht direkt aus der Elektrotechnik und habe mich daher mit Kollegen ausgetauscht, die mir dann mit Rat zur Seite standen. Besonders das Einbinden des Battery Protect in der Solaranlage, was ausdrücklich empfohlen wird, war für mich zu Beginn nicht ganz klar und verständlich. Hier würde ich mir eine bessere Anleitung wünschen.

Testurteil

Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich mit diesem Solar-Komplettset wirklich zufrieden bin und es für mich das optimale Einsteigerset ist. Der Spannungswandler überhitzt an heißen Tagen ziemlich schnell was aus meiner Sicht nicht optimal ist. Daher versuche ich hier eine Lösung zu finden, diesen effizient zu kühlen. Ich werde euch auf dem Laufenden halten.

Sehr gut geeignet ist dieses Komplettset für Camper, Garten- und Transporterbesitzer. Aber auch Techis und Einsteiger werden voll auf Ihre Kosten kommen. Ihr bekommt ein Komplettpaket zum unschlagbaren Preis, mit sehr guten Komponenten und einer Menge Spaß, wenn der erste Sonnenstrom genossen werden kann.

Für Wohnungs- und Hausbesitzer ist dieses System eher ungeeignet, da es zu klein ist und leistungsintensive Verbraucher nicht angeschlossen werden können. Hausbesitzer sollten sich daher mit einer Fachfirma für Solaranlagen auseinandersetzen und die Möglichkeiten vor Ort eruieren.

Komplettset - Solaranlage Autark S-Master

8.2

Technologie/ Design

9.0/10

Lieferumfang

10.0/10

Installation/ Programmierung

6.0/10

Bedienbarkeit/ Regelverhalten

6.0/10

Preis

10.0/10

Vorteile

  • Umfang des Komplettpakets ist sehr gut
  • Preis- Leistungsverhältnis
  • Qualität der Produkte
  • Perfektes Einsteigerset

Nachteile

  • Technischer Hintergrund für die Installation ist empfehlenswert
  • Regelverhalten nicht optimal
  • Schnelle Überhitzung des Spannungswandlers

Nachfolgend habe ich noch einmal alle Komponenten aufgelistet.

Ich hoffe ich konnte euch mit diesem Testbericht ein paar wertvolle Informationen zum Solar-Komplettset „Autark S-Master“ liefern und euch bei eurer Kaufentscheidung weiterhelfen. Falls ihr Fragen, Anregungen oder Kritik habt, nutzt die Kommentarfunktion, ich freue mich darauf.

Liebe Grüße! Martin

Weiterführende Links und Quellen:
Wikipedia – Einscheiben Sicherheitsglas
Wikipedia – Eloxal Verfahren
Wikipedia – Solarglas
Photovoltaik.org – Bypass Diode
AMSolar – Battery Protect 65
Solar-Tronics – Spannungswandler
Steca – Solarladeregler
Victron Energy – Battery Protect


Beitrag bewerten und teilen:

4.57 avg. rating (90% score) - 7 votes

* Affiliate Links / Letzte Aktualisierung der Preise am 17.04.2019 / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

2 Kommentare/Fügen deinen eigenen Kommentar hinzu

  1. Achim Rößler / Antworten ¬

    Hallo Martin

    Ich habe mir auch eine Photovoltaik Inselanlage für meinen Garten zusammengestellt. Viel recherchiert. Zum Schluss wollte ich noch einen Battery Protect einbauen. Wie du habe ich die Zeichnung nicht ganz versstanden. Auch ich habe meine Verbraucher nicht am Ladegerät angeschlossen, sondern am Wechselrichter. Ich habe im ganzen Internet nach brauchbare Erklärungen und Zeichnungen gesucht aber nichts gefunden. Und die Videos von der pre Vent GmbH kann man total vergessen. Das muss man mal gesagt haben. Deine Erklärungen und Zeichnungen, deine ganze Präsentation fand ich einsame Spitze. Ein Lob an dich Martin.

    Liebe Grüße, Achim

  2. Steffen Schmitt / Antworten ¬

    Hallo Martin
    super Bericht wie auch du schon sagst finde ich die Anleitung sollte besser gemacht werden ansonsten bin ich sehr zufrieden mit der Anlage da ich sie erst erworben habe kann ich leider nichts wegen den Temperaturen sagen ich hoffe das sich die Anlage nicht ständig ausschaltet da ich sie für eine Gartenhütte erworben hab. Was mir auch noch fehlt oder unverständlich ist, ist wie man die Solarpaneelen schalten muss in Reihe oder Parallel da ich diese bei der Anlage nicht mit erworben hab sondern diese schon vorhanden waren

    Lieben Gruß Steffen und echt super Zusammenfassung

    P.S vielleicht solltest du mal denen mal eine Beschreibung für Ihr Komplettsystem zukommen lassen das sie dann mit in die Verpackung geben

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Datenschutzerklärung) durch diese Website einverstanden.*

* Pflichtfelder