Testbericht: Wiser Heizungssteuerung

4.65 avg. rating (92% score) - 20 votes

In meinem heutigen Beitrag stelle ich euch die intelligente Heizungssteuerung Wiser von Eberle vor. Ich habe die Wiser Heizungssteuerung über einen längeren Zeitraum getestet und in Verbindung mit der Alexa Sprachsteuerung sowie der Geofencing Funktion (Einbeziehen des Nutzerstandortes für Heizfunktionen) über IFTTT genutzt. Ich möchte euch hier meine Erfahrungen mit dem System zeigen.

Der Beitrag ist Teil der Artikelserie „Intelligente Heizungssteuerung im Test„, in welcher ich Systeme verschiedener Hersteller teste und bewerte. Die Komponenten wurden mir von der Eberle Controls GmbH zum Testen zur Verfügung gestellt. Hierfür möchte ich mich noch einmal bedanken.

Die wichtigsten Merkmale

Was ist eigentlich Wiser? Wiser ist die Smart Home Lösung des Schneider Electric Konzerns und vereint die Komponenten verschiedener Gebäudeautomationsunternehmen aus der Schneider Electric Familie zu einem Gesamtsystem. Dazu gehören zum Beispiel die Firma Merten GmbH (Gebäudeinstallationstechnik) und Eberle Controls GmbH (Haus- und Gebäudeautomation für Heizungs- und Klimaregelung). Wiser Smart Home wird in Europa von den folgenden Firmen vertrieben:

  • Deutschland, Österreich, Schweiz (D-A-CH): Eberle Controls, Merten
  • Frankreich, Spanien: Schneider Electric
  • Großbritannien: Drayton
  • Norwegen: Elko

Das Wiser Smart Home System bietet verschiedene Sensoren (Wasser-, Bewegungs-, Temperatur- und Luftfeuchtigkeits-, Fenster und Türsensoren) sowie Licht-, Jalousie- und Heizungssteuerungslösungen an. Weiterhin gibt es bei Wiser ein Energiemanagementsystem, welches die Elektroinstallation überwacht oder dafür sorgt, dass die Solaranlage optimal genutzt wird. Dabei sind Kabelgebundene und Kabellose Komponenten aufeinander abgestimmt.

In diesem Test werde ich die kabellose Heizungssteuerung von Wiser von Schneider Electric testen. Interessanterweise bewirbt die Wiser Heizungssteuerung, im Gegensatz zur Konkurrenz, nicht das mögliche Energieeinsparpotenzial, sondern die Einfachheit zur Nachrüstung und den Aufbau eines Mehrzonenregelsystems. Dabei werden speziell die Vorteile einer Einzelraumregelung hervorgehoben.

Zum Energieeinsparpotenzial würde ich sagen, dass im Vergleich mit konventionellen Heizkörperthermostaten, ebenfalls wie bei anderen smarten Heizungssystemen, eine Energieeinsparung von bis zu 30 % erreicht werden kann (Vergleich mit einem konventionellen Heizkörperthermostat).

Wiser Eberle Heat Starter Kit

Abbildung 1: Wiser Heat Starter Kit

Für Smart Home begeisterte hier noch ein kleiner Hinweis: Die Wiser Heizungssteuerung ist mit der Sprachsteuerungen Amazon Alexa* und Google Assistant* kompatibel. Weiterhin besteht die Möglichkeit Wiser mit Hilfe von IFTTT (If This Than That) mit anderen Anwendungen zu verknüpfen. Darauf werde ich später noch etwas detaillierter eingehen.

Amazon Echo Dot
Echo Dot (3. Gen.) Intelligenter Lautsprecher mit Alexa, Anthrazit Stoff*
Google Nest Mini
Google Nest Mini Kreide*
Amazon Echo Dot
Echo Dot (3. Gen.) Intelligenter Lautsprecher mit Alexa, Anthrazit Stoff*
Sprachsteuerung
Preis
Google Nest Mini
Google Nest Mini Kreide*
Sprachsteuerung
Preis

* Affiliate Links / Preise Zuletzt aktualisiert am 7.05.2020. Angaben ohne Gewähr. / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Hier die wichtigsten Fakten zur Wiser Heizungssteuerung zusammengefasst:

  • Mehrzonensteuerung: Es können bis zu 16 Heizzonen mit maximal 32 Geräten gesteuert werden. Die maximale Anzahl an Heizkörperthermostaten pro Zone beträgt vier.
  • Wärmeprofil der Wohnung wird mit lokalen Wetterdaten abgeglichen und die Heizung entsprechend angepasst. Die Daten werden von World Weather Online bezogen.
  • Es gibt einen „Heat Report“ für Statistiken über Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsverlauf sowie der Heizaktivität.
  • Es gibt eine Fenster-Offen-Erkennung – (Fensterkontakte werden für Wiser angeboten, ich habe diese jedoch nur im Merten Katalog gefunden, Angebote in Onlineshops gibt es keine).
  • Funkfrequenz: 2,4 GHz (bidirektional, Mesh)
  • Die gesamte Kommunikation zwischen der mobilen Wiser Heat-Anwendung und den Cloud-Servern wird mit TLS 1.2 gesichert. Im Haus tauschen der Wiser Heat-Hub und die Geräte (wie Thermostate und Smart Plugs) Daten unter Verwendung der AES-CCM-Verschlüsselung aus, die in das drahtlose IEEE 802.15.4-Protokoll eingebettet ist.
  • IFTTT Schnittstelle vorhanden
  • Sprachsteuerung: Amazon Alexa und Google Assistant
  • Maximale Sendeleistung: 30 m Freifeld

Komponenten der Wiser Heizungssteuerung

Für diesen Beitrag habe ich die folgenden Komponenten getestet, welche in einem Raum zum Einsatz kommen: meinem Wohnzimmer. Es handelt sich dabei um das Wiser Starter Kit sowie dem zugehörigen Raumthermostat.

  • 2 x Wiser Heizkörperthermostat
  • 1 x Wiser Raumthermostat
  • 1 x Wiser Hub
Wiser Eberle - Komponenten Übersicht

Abbildung 2: Wiser – Komponenten Übersicht

Bevor ich mit dem Test anfange, stelle ich euch die Komponenten noch etwas genauer vor:

Wiser Heizkörperthermostat und Starter Kit

Wiser Starter-Kit – intelligente Raumtemperaturregelung für jedes Zuhause – einfach per Smartphone und Wiser Heat App zu bedienenBeim Auspacken des Wiser Starterkits huschte ein leichtes lächeln über mein Gesicht. Die Komponenten von Wiser sehen wirklich schick und modern aus. Im Wiser Starterkit befinden sich zwei Heizkörperthermostate, Pro Zone (Raum) können bis zu 4 Thermostate verwendet werden. Im Lieferumfang enthalten sind drei Adaptersets: zwei für die Danfoss Ventile RA, RAV und RAVL, sowie ein Adapter mit dem Gewindemaß M30 x 1,5 welcher auf alle gängigen und neueren Heizkörperventile passt.

Sollten die Adapter bei dir nicht passen, kannst du in meinem Beitrag Die große Übersicht: Adapter für Thermostatventile vorbeischauen.

Beim Blick auf das Wiser Heizkörperthermostat fällt auf, dass es kein Display zur Temperaturanzeige gibt. Die Temperaturanzeige erfolgt nur über die App oder das Raumthermostat (welches nicht Bestandteil des Starterkits ist), was ich etwas schade finde. Der Aktions- bzw. der Fehlerstatus wird über das Blinken von LED’s auf den jeweiligen Geräten angezeigt. Die Bedeutung der jeweiligen Blinkabfolgen findet ihr in der Bedienungsanleitung unter Punkt 4.

WISER Thermostat mit leuchtenden LED's

Abbildung 3: Wiser Thermostat mit leuchtenden LED’s

Ansonsten befinden sich im Starterkit der Wiser Heat Hub und ein passendes Netzteil, passende Batterien für die Heizkörperthermostate, sowie eine Bedienungsanleitung.

Der Wiser Heat Hub ist die zentrale Steuereinheit im Wiser Heat System und für die Funktion des System notwendig. Er verbindet die App auf dem Smartphone mit den Geräten und dem Internet. Mit einem Heat Hub können max. 16 Zonen (Räume) und max. 32 Geräte verknüpft werden.

Angebote für Wiser Starterkit
Amazon Versand: n. a. Gesamt: € 192,75Preis: € 192,75 Jetzt kaufen*
Pollin Electronic AWIN (13837) Versand: n. a. Gesamt: € 156,70Preis: € 156,70 Jetzt kaufen*
Conrad Versand: n. a. Gesamt: € 194,99Preis: € 194,99 Jetzt kaufen*
Preise Zuletzt aktualisiert am 4. Juli 2020. Angaben ohne Gewähr.

Wiser Raumthermostat

Smartes Raumthermostat Raum-Thermostat für Wiser, LCD-Display, FeuchtigkeitssensorDas Wiser Raumthermostat sieht ebenfalls sehr modern und schick aus, hat ein Farbdisplay, einen integrierten Luftfeuchtigkeitssensor und kann mit bis zu vier Heizkörperthemostaten in einer Zone (Raum) verknüpft werden. Das farbige Display zeigt die aktuelle Raumtemperatur, die eingestellte Raumtemperatur, Luftfeuchtigkeit und den Batteriestand an. Weiterhin wird durch ein Flammensymbol angezeigt, ob gerade geheizt wird oder nicht. Im Lieferumfang sind ein Raumthermostat, zwei AA-Batterien, eine Wandhalterung, ein Tischständer sowie eine Bedienungsanleitung enthalten.

Wiser Raumthermostat mit Zubehör

Abbildung 4: Wiser Raumthermostat mit Zubehör

Angebote für Wiser Raumthermostat
Amazon Versand: n. a. Gesamt: € 82,96Preis: € 82,96 Jetzt kaufen*
Conrad Versand: n. a. Gesamt: € 87,72Preis: € 87,72 Jetzt kaufen*
Preise Zuletzt aktualisiert am 4. Juli 2020. Angaben ohne Gewähr.

Wiser Smart Plug

Wiser Plug – Kombination aus schaltbarer Steckdose und Reichweitenverstärker für das Wiser SystemDas Wiser Smart Plug ist nicht Bestandteil dieses Tests, ich möchte es dennoch kurz vorstellen. Das Wiser Smart Plug ist eine Kombination aus intelligenter Steckdose und Reichweiternverstärker. Der Smart Plug kann bei Verbindungsproblemen für die Reichweitenvergrößerung von Wiser Komponenten genutzt und Elektrogeräte können zeitlich gesteuert werden. Eine Energiemessung der aktuellen Leistungsaufnahme von Geräten oder Standby Verluste können vom Gerät nicht erfasst werden.

Angebote für Wiser Smart Plug
Amazon Versand: n. a. Gesamt: € 38,95Preis: € 38,95 Jetzt kaufen*
Conrad Shipping: € 6,49 Gesamt: € 51,32Preis: € 44,83 Jetzt kaufen*
eBay Versand: n. a. Gesamt: € 48,68Preis: € 48,68 Jetzt kaufen*
Preise Zuletzt aktualisiert am 4. Juli 2020. Angaben ohne Gewähr.

Die Installation der Wiser Heizungssteuerung

Nachdem wir nun die Komponenten kennengelernt haben, können wir mit der Installation der Wiser Heizungssteuerung beginnen. In der nachfolgenden Abbildung sind noch einmal alle verwendeten Komponenten abgebildet. Für den Test habe ich zwei Heizkörperthermostate, ein Raumthermostat und einen Heat Hub im Einsatz.

Wiser Heizungssteuerung Komponenten für die Installation

Abbildung 5: Wiser Heizungssteuerung Komponenten für die Installation

Installation der Wiser App und des Wiser Heat Hubs

Als erstes nehmen wir uns den Heat Hub vor und schließen das mitgelieferte Netzteil an. Dazu muss die hintere Abdeckung am Heat Hub entfernt werden. Ist das Netzteil mit dem Micro USB Anschluss im Heat Hub verbunden, kann der Heat Hub an die Stromversorgung angeschlossen werden.

Vorbereitung Wiser Heat Hub

Abbildung 6: Vorbereitung Wiser Heat Hub

Im nächsten Schritt installieren wir die Wiser App, welche im Google Play Store und Apple Appstore zu finden ist. Nach der Installation können wir den Wiser Heat Hub im Wiser System einbinden. Dazu folgt ihr den Anweisungen der App. Ist der Heat Hub erfolgreich mit dem Smartphone verbunden, können weitere Geräte hinzugefügt werden.

Installation Wiser Heizkörperthermostat

Im nächsten Schritt installieren wir die Wiser Heizkörperthermostate. Dazu geht ihr in die Wiser App und fügt dem System ein Heizkörperthermostat hinzu. Die erste Anweisung der App ist das Einlegen der Batterien in das Heizkörperthermostat, damit dieses aktiviert wird. Nach der Aktivierung kommt die Anweisung zur Montage des Heizkörperthermostats am Heizkörperventil.

Bevor das Heizkörperthermostat am Ventil montiert werden kann, muss einer der mitgelieferten Adapter am Thermostat angebracht werden. Im Lieferumfang sind zwei Danfoss Adapter und ein Adapter für das Gewindemaß M30 x 1,5 enthalten. Moderne Thermostate haben in der Regel ein Gewindemaß von M30 x 1,5.

WICHTIG: Da ein Großteil alter Heizkörperventile andere Gewindemaße haben, müssen für moderne Thermostatköpfe oft Adapter eingesetzt werden, um die Kompatibilität zu gewährleisten. In meinem Beitrag „Die große Übersicht: Adapter für Thermostatventile“ findet ihr eine Übersicht verschiedener Adapter sowie eine Montageanleitung für ein Vaillant (30/30,5 mm) Ventil.

Vaillant Ventil mit Vaillant-AdapterAbbildung 7: Vaillant Ventil mit Vaillant-Adapter

Ist der Adapter montiert, könnt ihr das alte Thermostat vom Ventil entfernen und das Wiser Heizkörperthermostat am Ventil anbringen. Zum vorsichtigen Festziehen des Thermostats empfehle ich eine Wasserpumpenzange*.

Installation des Wiser Heizkörperthermostates mit Adapter

Abbildung 8: Installation des Wiser Heizkörperthermostates mit Adapter

Installation des Wiser Heizkörperthermostates mit KalibrierungAbbildung 9: Installation des Wiser Heizkörperthermostates mit Kalibrierung

Ist das Thermostat erfolgreich montiert, müsst ihr das Drehrad in die „Minus“ Richtung drehen, bis die blaue LED leuchtet. Das Thermostat wird nun kalibriert. Anschließend werdet ihr in der Wiser App aufgefordert das Heizkörperthermostat einem Raum zuzuordnen. Anschießend ist das Wiser Heizkörperthermostat im System eingebunden.

WLAN Verbindung mit Wiser Heat Hub herstellen

Im nächsten Schritt wird der Wiser Heat Hub mit dem lokalen WLAN verbunden. Folgt auch hier den Anweisungen der App.

Anschließend wird ein Benutzerkonto für die Wiser Cloud erstellt. Für die Erstellung des Nutzerkontos müsst ihr eure E-Mail Adresse hinterlegen, diese bestätigen und anschließend eure Adressdaten für die Nutzung des Wetterdienstes hinterlegen.

Ist der Wiser Heat Hub mit dem WLAN verbunden und die Registrierung des Nutzerkontos abgeschlossen, können wir als nächstes das Wiser Raumthermostat sowie das zweite Heizkörperthermostat dem System hinzufügen.

Installation Wiser Raumthermostat

Im nächsten Schritt installieren wird das Wiser Raumthermostat und müssen zunächst die Batterien in das Raumthermostat einlegen, damit dieses aktiv ist. Anschließend folgt ihr den Anweisungen in der App und auf dem Farbdisplay des Raumthermostats

Nach der Verknüpfung mit der Wiser Heat App könnt ihr das Raumthermostat an einem geeigneten Ort befestigen oder auf den mitgelieferten Fuß aufstellen. Für die Befestigung an einer Wand sind keine Schrauben im Lieferumfang enthalten.

Anbringen des Wiser Raumthermostats

Abbildung 10: Anbringen des Wiser Raumthermostats

Wiser App Übersicht

Nun sind alle Wiser Geräte mit dem System verbunden und die Einstellungen für Raumtemperaturen, Zeitpläne und dem Energiesparmodus können hinterlegt werden. Im nachfolgenden findet Ihr eine Übersicht der möglichen Einstellungen in der Wiser Heat App. Die Einstellungen findet Ihr in der oberen linken Ecke des Startbildschirms (Zahnradsymbol).

Zeitprogramm: Im Zeitprogramm hinterlegt ihr die Heiz- und Absenkphasen für die Wiser Heizungssteuerung. Angenommen Ihr wisst, dass ihr in der Woche von Montag bis Freitag arbeitet und täglich erst gegen 18:00 Uhr zu Hause seid. Dann könnt ihr einstellen, dass von 18:00 bis 22:00 geheizt werden soll und die Heizung in der restlichen Zeit im abgesenkten Betrieb läuft. Hier könnt ihr für jeden Tag und jede Zone individuelle Zeitpläne hinterlegen.

Räume: Hier findet ihr eine Übersicht aller Räume sowie die darin enthaltenen Geräte. In meinem Beispiel handelt es sich nur um einen Raum: dem Wohnzimmer. Hier findet ihr eine Übersicht der zugeordneten Geräte sowie die Option „Fenster Offen Erkennung“ oder „Art der Heizung“.

WICHTIG: Ihr müsst im Menü der jeweiligen „Räume“ die „Fenster Offen Erkennung“ manuell aktivieren. Diese ist standardmäßig deaktiviert!

Geräte: Hier findet ihr eine Übersicht aller im System integrierten Geräte, sowie deren Batteriestand. Mit dem klicken auf die einzelne Geräte kann über die App ein Zugriffsschutz aktiviert werden, der die Bedienung an den Geräten nicht mehr möglich macht.

Eco Mode: Der Eco Mode hat einen Lernmodus, welcher die thermische Charakteristik der jeweiligen Räume ermittelt, mit der Wettervorhersage verknüpft ist und somit die eingesetzte Energie so effizient wie möglich nutzt.

Comfort Mode: Bei Aktivierung des Comfort Modus, beginnt die Heizung ein paar Minuten vor dem angegebenen Zeitrahmen zu heizen, damit die gewünschte Temperatur zur eingestellten Zeit erreicht wird.

Abwesend Betrieb: In diesem Bereich kann man die Solltemperatur für den Abwesenheitsbetrieb einstellen. Die voreingestellte Solltemperatur beträgt 16 °C. Die eigene Abwesenheit kann ohne die Nutzung von IFTTT und Geofencing jedoch nur manuell eingestellt werden. Wie ihr die Abwesenheitserkennung mit IFTTT automatisiert, zeige ich euch im nächsten Abschnitt.

System: Hier werden Datum und Uhrzeit, Zeitzone, Software Version und das verbundene WLAN Netzwerk angezeigt.

Wiser Heat Report: Hier wird dir angezeigt, wie viel Energie du mit der Wiser Heizungssteuerung gespart hast, welche Außen- und Raumtemperatur zu verschiedenen Zeiten herrschte und welchen Einfluss das Wetter auf deine Einsparungen hatte. Ich betrachte diese Funktion jedoch mit Vorsicht.

Ich habe keine genauen Angaben dazu gefunden, gehe aber davon aus, dass die angezeigten Energieeinsparungen geschätzt sind und auf der Annahme erfolgen, dass alternativ ein konventionelles Thermostat ohne Zeitsteuerung im Einsatz ist. Ich mutmaße dies, da aus technischer Sicht keine plausible Energiezählung durch die Wiser Komponenten stattfinden kann.

Wiser mit Geofencing über IFTTT nutzen

Eine weitere Eigenschaft des Wiser Systems ist die IFTTT Schnittstelle. IFTTT steht für „If this than that“ und kommt aus der Programmiersprache. Mit der Verknüpfungsmetode „Wenn das gemacht wird, dann erfolgt das“ können Automatisierungen systemübergreifend angewendet werden.

In diesem Abschnitt zeige ich euch, wie ihr den Abwesenheitsmodus vom Wiser System mit der Hilfe von IFTTT automatisiert. Dabei nutzen wir das sogenannte Geofencing, bei dem euer Standort ausschlaggebend für die Ausführung der Aktionen „Abwesend – Heizung Aus“ und „Anwesend – Heizung An“ ist. Um die Geofencing Funktion über IFTTT nutzen zu können, benötigen wir neben der Wiser App die IFTTT App und die Life360 App.

Installation der Life360 App

Life360 ist eigentlich eine App zur Standortbestimmung von Familienmitgliedern. Da ich diese Funktion jedoch nicht benötige, setze ich Life360 nur für die Automatisierung der Wiser Abwesenheitserkennung ein. Wer mehr über Life360 erfahren möchte findet unter www.life360.com weitere Infos. Die Life360 App gibt es kostenlos im Appstore für Android und Apple (es gibt auch eine Premium Version, diese benötigen wir jedoch nicht für unsere Funktion).

Nach der Installation von Life360 müsst ihr euch registrieren. Dazu werden eure Telefonnummer, ein Kennwort sowie die Eingabe eurer E-Mail Adresse abgefragt. Anschließend müsst ihr noch einen Profilnamen eingeben.

Im nächsten Schritt müsst ihr der Life360 App den Zugriff auf eure Position (Standort) erteilen, damit das Geofencing genutzt werden kann. Anschließend erstellt ihr einen neuen Kreis, fügt ein neues Mitglied hinzu (hier müsst ihr nur euch als Mitglied hinzufügen, falls dies nicht schon geschehen ist) und gebt danach euren Wohnort an. In diesem Bereich kann auch der Radius eingestellt werden, welcher als Wohnradius bezeichnet wird. Ich würde hier einen Radius von 250 m empfehlen.

Installation der IFTTT App sowie die Verknüpfung mit Wiser und Life360

Im nächsten Schritt installieren wir die IFTTT App, welche kostenlos im Google Playstore für Andorid und im Apple Store heruntergeladen werden kann. Die IFTTT App ist nur auf Englisch verfügbar, ich versuche die nachfolgenden Schritte daher so genau wie möglich zu erklären.

Ist die App installiert erstellt ihr einen IFTTT Account. Dies könnt ihr per E-Mail, einem Google Konto oder einem Facebook Konto machen. Nach der Registrierung seht ihr den Startbildschirm der IFTTT App. Gebt nun über die Suche „Wiser“ ein und es erscheinen umgehend die ersten Wiser Anwendungen für IFTTT. Bevor wir uns die Anwendungen genauer anschauen, muss die Wiser Heat App mit der IFTTT App verbunden werden.

Klickt dazu auf „Connect“, gebt anschließend eure Accountdaten von Wiser ein und die Wiser Heat App ist mit IFTTT verbunden. Anschießend seht ihr eine Vielzahl von möglichen IFTTT Anwendungen für Wiser. Wir benötigen jedoch nur die beiden folgenden:

  • Wiser Away Mode ON – Geofencing – leave location
  • Wiser Away Mode OFF – Geofencing – arrive location.

Im nächsten Schritt werden wir die beiden IFTTT Anwendungen für Geolocation aktivieren und anschließend für die Wiser Heat App nutzen. Geht zunächst auf „Wiser Away Mode OFF – Geofencing – arrive location“ und klickt auf „Connect“. IFTTT wird nun eine Verbindung zur Life360 App herstellen.

Im nächsten Fenster müssen wir die Logindaten für die Life360 App eingeben und Life360 wird mit IFTTT verbunden. Anschließend geben wir die Einstellungen für das Geofencing ein. Da wir nur einen Wohnort in der Life360 App hinterlegt haben, wählen wir diesen aus.

Optional kann man die Benachrichtigung durch IFTTT für diese Anwendung aktivieren. Durch das klicken auf „Done“ ist die Wiser Heat App mit der Life360 App verknüpft. Im Anschuss folgt ihr dieser Anleitung auch für die Anwendung „Wiser Away Mode ON – Geofencing – leave location“.  Jetzt haben wir es geschafft und die beiden Anwendungen sind verbunden.

Wir haben es geschafft. Die Geofencing Funktion für die Wiser Heizungssteuerung wurde erfolgreich aktiviert. Wie das ganze aussieht, könnt ihr in den folgenden Abbildungen sehen.

Nachdem ihr euren Wohnradius verlassen habt, wird der Away Modus in der Wiser App nach ca. 5 – 10 Minuten aktiviert. Ebenso wird der Abwesenheitsmodus beim betreten des Wohnradius nach ca. 5 – 10 Minuten wieder deaktiviert und das normal hinterlegte Zeitprogramm läuft weiter.

Einbindung von Wiser in die Alexa Sprachsteuerung

Echo Dot (3. Gen.) Intelligenter Lautsprecher mit Alexa, Anthrazit StoffNachdem wir nun die Wiser App kennengelernt und Geofencing über IFTTT aktiviert haben, zeige ich euch nun, wie ihr die Wiser Heizungssteuerung mit der Alexa* Sprachsteuerung verwendet. Wenn ihr noch nicht wisst was die Alexa Sprachsteuerung ist, hier geht es zu meinem Testbericht: Amazon Alexa und Echo Dot. Alternativ funktioniert die Wiser Heizungssteuerung auch mit der Google Sprachsteuerung Google Assistant*.

Um Wiser in die Alexa Sprachsteuerung einzubinden, geht ihr als erstes in die Alexa App, klickt unten rechts auf „Geräte“ und anschließend auf den „Plus Button“ in der oberen rechten Ecke. Nun klickt ihr auf „Gerät hinzufügen“ -> „Thermostat“ auswählen und dann auf „Sonstiges“ (Wiser befindet sich noch nicht in der Vorauswahl).

Im nächsten Schritt müssen wir den Wiser Heat Skill für Alexa aktivieren. Dazu geht ihr in der nächsten Abbildung auf den „Skill Shop“ von Alexa, sucht den Wiser Heat Skill, wählt diesen aus und aktiviert ihn. Im nächsten Fenster müsst ihr Alexa die Zugriffsberechtigung für Wiser erteilen und Loggt euch mit euren Wiser Profildaten ein. Anschließend ist die Wiser Heizungssteuerung mit Alexa verknüpft.

Nun können wir Alexa nach Wiser Geräten suchen lassen. Dieser Vorgang dauert bis zu 45 Sekunden. Anschließend werden die Geräte angezeigt. In unserem Beispiel handelt es sich um das Wiser Raumthermostat im Wohnzimmer.

WICHTIG: Pro Zone (Raum) wird von Alexa nur ein Wiser Gerät erkannt, welches anschließend als Führungselement für Alexa dient. Wundert euch also nicht wenn ihr mehrere Wiser Geräte in einem Raum installiert habt, jedoch nur eins angezeigt wird. Das ist richtig so.

Im nächsten Schritt geht es um die Einrichtung des Wiser Thermostats. Fügt dieses einer Gruppe hinzu. In diesem Beispiel handelt es sich um den Wohnbereich. Ist das Thermostat dem Wohnbereich erfolgreich hinzugefügt, ist es bereit zur Verwendung und wird anschließend in der Geräteübersicht angezeigt.

Für die Wiser Heizungssteuerung gibt es auf Alexa aktuell folgende Sprachbefehle, mit der ihr eure Heizung steuern könnt (Beispiele):

  • „Alexa, schalte die Heizung ein“
  • „Alexa, schalte die Heizung aus“
  • „Alexa, stelle die (Wohnzimmer) Temperatur auf (20) Grad“
  • „Alexa, erhöhe die Schlafzimmertemperatur“
    (diese wird um 2 ° C erhöht , wenn keine Temperatur angegeben ist)
  • „Alexa, verringere die Temperatur um (1 ° C)“
  • „Alexa, wie ist die Temperatur in der (Küche)?“
  • „Alexa, auf welche Temperatur ist mein (Schlafzimmer) eingestellt?“

Dabei werden die Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch und Französisch unterstützt.

Bedienbarkeit

Kommen wir nun zur Bedienbarkeit der Wiser Heizungssteuerung. Ich habe versucht alle Faktoren aufzulisten, die mir dazu eingefallen sind.

Installation

Die Installation der Wiser Komponenten war aus meiner Sicht sehr einfach und intuitiv. Man wird beim Installationsprozess durch die Wiser App geführt und es hat alles so funktioniert wie es sollte. Auch die Einbindung in IFTTT zur Nutzung von Geofencing war sehr einfach und hat ohne Probleme funktioniert. Für die IFTTT Anwendungen gibt es auf der Wiser Webseite leider keine speziellen Anwendungsbeispiele, sodass hier etwas Entdeckergeist gefragt ist.

Viele Bewertungen auf Amazon zur Wiser Heizungssteuerung weisen darauf hin, dass es Verbindungsprobleme zur Wiser Cloud und zum lokalen WLAN gibt. Dies ist bei mir nicht der Fall gewesen. Die Kommunikation zwischen den Komponenten hat während des Tests immer gut und einwandfrei funktioniert.

Wiser Heat App

Die Wiser Heat App ist sehr übersichtlich gestaltet und gefällt mir außerordentlich gut. Es gibt keinen Schnick Schnack und man findet alle notwendigen Funktionen mit wenigen Klicks. Was ich nicht auf Anhieb gefunden habe, war die Fenster-Offen-Funktion. Diese befindet sich in den Einstellungen der einzelnen Räume und ist standardmäßig deaktiviert.

Der Wiser Heat Report ist etwas unübersichtlich und nicht immer nachvollziehbar. Für den aktuellen Monat wurden bei mir immer 0% Energieeinsparung angezeigt. Beim Monatswechsel wurde dann eine Energieeinsparungen von 24 % angezeigt (März 2020). Da ich wie beschrieben davon ausgehe, dass die Energieeinsparung geschätzt ist, sollte die Aussage des Heat Reports eher als Richtwert herangezogen werden.

Bedienbarkeit mit Alexa

Die Bedienbarkeit mit der Sprachsteuerung Alexa hat sehr gut funktioniert und es gab keinerlei Probleme. Die Befehle klappen und mir gefällt sehr gut, dass die Heizungssteuerung bei einem hinterlegten Zeitschaltpunkt in der Wiser App automatisch zurück in den hinterlegten „intelligenten“ Modus wechselt. Bei tado° (zum Testbericht) ist dies beispielsweise nicht der Fall.

Regelverhalten

Das Regelverhalten der Wiser Heizungssteuerung hat bis auf die Fenster-Offen-Erkennung sehr gut funktioniert. Hier kommen wir auch zum großen Schwachpunkt der Wiser Heizungssteuerung, welcher meiner Meinung nach mit einem kleinen Update der App behoben werden kann.

Die Fenster-Offen-Erkennung soll dafür sorgen, dass die Heizung bei offenen Fenstern ausgeschaltet bzw. die Temperatur in den Räumen abgesenkt wird, um Energie zu sparen. Diese ist jedoch standardmäßig deaktiviert und muss manuell aktiviert werden. Ist die Funktion aktiviert, funktioniert die Fenster-Offen-Erkennung recht gut, ist jedoch nur für 10 Minuten aktiv. Diese Zeitspanne ist wirklich kurz und kann nicht angepasst werden! Wenn man vergisst das Fenster zu schließen, beginnt die Heizung nach 10 Minuten wieder zu heizen. Ich finde dies wirklich suboptimal, da diese Funktionseinschränkung das mögliche Energieeinsparpotenzial enorm reduzieren kann.

Auf der Wiser Webseite habe ich gelesen, dass es Fensterkontakte für die Wiser Heizungssteuerung geben soll, ich habe diese jedoch nur im Merten Produktkatalog gefunden. Vielleicht sollen diese dem System irgendwann hinzugefügt werden.

Die Abwesenheitssteuerung mit Geolocation über IFTTT und Life360 funktioniert ausgesprochen gut und hat mich wirklich begeistert. Bis dato dachte ich, dass lediglich das smarte Heizungssystem von tado° mit der Geofencing Funktion aufwarten kann. Dieses Alleinstellungsmerkmal von tado° wurde nun dank IFTTT aufgelöst. Die Reaktionszeit für die Geofencing Funktion bei verlassen bzw. ankommen des festgelegten Wohnradius liegt bei ca. 5 – 10 Minuten und ist vollkommen akzeptabel.

Ein weiter Pluspunkt sind die sehr leisen Stellgeräusche der Wiser Heizkörperthermostate. Diese sind kaum wahrnehmbar.

Fazit

Positive Eigenschaften

Was mir sehr gut an der Wiser Heizungssteuerung gefällt ist die Möglichkeit zur Nutzung von Geofencing mittels IFTTT. Die Einrichtung dafür war relativ einfach und das Ergebnis hat mir wirklich überzeugt. Wiser ist damit ein direkter Konkurrent von der tado° Heizungssteuerung (Testbericht), welche sehr stark mit der Geofencing Funktion wirbt.

Eine weitere positive Eigenschaft ist die wirklich übersichtliche App. Mit wenigen Klicks findet man sich zurecht. Auch die Installation des Wiser Systems hat sehr gut funktioniert. Man wird während des Installationsprozesses intuitiv durch die App geleitet, sodass eigentlich nichts schief gehen kann. Was mir noch gut gefallen hat ist die Sprachsteuerung mit Alexa. Hier gibt es aus meiner Sicht nichts zu meckern. Auch das tolle Design der Komponenten und die sehr leisen Stellgeräusche der Heizkörperthermostate sind positiv hervorzuheben.

Negative Eigenschaften

Einer der größten Negativpunkte ist die Fenster-Offen-Erkennung. Diese ist von Haus aus deaktiviert und muss in den jeweiligen Räumen manuell aktiviert werden. Weiterhin ist die Fenster-Offen-Erkennung nur für 10 Minuten aktiv und es fehlt die Möglichkeit die Zeitspanne zu erhöhen.

Was mir ebenfalls nicht so gut gefallen hat ist der Wiser Heat Report, da dieser etwas unübersichtlich ist und ich davon ausgehe, dass die Energieeinsparungen anhand von unterschiedlichen Parameter geschätzt sind.

Testurteil

Wiser ist eine sehr gute Heizungssteuerung und sammelt mit der IFTTT Schnittstelle viele Pluspunkte. Durch das Nutzen der Geofencing Funktion mit IFTTT ist Wiser somit ein direkter Konkurrent der tado° Heizungssteuerung (Testbeitrag). Verbesserungswürdig ist auf jeden Fall die Fenster-Offen-Funktion.

Wer eine ansprechende, moderne und technisch hochwertige Heizungssteuerung möchte ist mit der Wiser Heizungssteuerung gut beraten. Die Wiser Komponenten bewegen sich jedoch im Hochpreissegment und sind daher nicht für jeden erschwinglich.

Starter Kit - Wiser Heizungssteuerung

8.3

Technologie/ Design

9.0/10

Lieferumfang

10.0/10

Installation/ Programmierung

9.0/10

Bedienbarkeit/ Regelverhalten

8.5/10

Preis

5.0/10

Vorteile

  • Geofencing/ Nutzerstandort über IFTTT
  • übersichtliche App
  • Sprachsteuerung
  • Design und Technologie
  • einfache Installation

Nachteile

  • Fenster-Offen-Funktion
  • Wiser Heat Report
  • Preis
Angebote für Wiser Starterkit
Amazon Versand: n. a. Gesamt: € 192,75Preis: € 192,75 Jetzt kaufen*
Pollin Electronic AWIN (13837) Versand: n. a. Gesamt: € 156,70Preis: € 156,70 Jetzt kaufen*
Conrad Versand: n. a. Gesamt: € 194,99Preis: € 194,99 Jetzt kaufen*
Preise Zuletzt aktualisiert am 4. Juli 2020. Angaben ohne Gewähr.

Komponentenübersicht der Wiser Heizungssteuerung

* Affiliate Links / Preise Zuletzt aktualisiert am 12.05.2020. Angaben ohne Gewähr. / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Ich hoffe ich konnte euch mit diesem Testbericht ein paar wertvolle Informationen zum smarten Heizungssteuerung von Wiser liefern und euch bei eurer Kaufentscheidung weiterhelfen. Falls ihr Fragen, Anregungen oder Kritik habt, nutzt die Kommentarfunktion, ich freue mich darauf.

Liebe Grüße! Martin

Weiterführende Links und Quellen:
Wiser Broschüre
Wiser Webseite Eberle
Wiser Webseite Merten
Wiser Webseite Schneider Electric


Beitrag bewerten und teilen:

4.65 avg. rating (92% score) - 20 votes

2 Kommentare/Fügen deinen eigenen Kommentar hinzu

  1. Avatar
    Josef / Antworten ¬

    Danke für die ausführlichen Informationen! Ich suche gerade nach einem smarten System und Wiser klingt wirklich sehr intuitiv und einfach. Ist die App kostenlos verfügbar?

    1. Avatar
      Martin Schlobach / Antworten ¬

      Hallo Josef,

      vielen Dank für deinen Kommentar. Ja die App ist kostenlos verfügbar und´ich bin mit dem Wiser System sehr zufrieden gewesen.

      Liebe Grüße, Martin

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Datenschutzerklärung) durch diese Website einverstanden.*

* Pflichtfelder